- Bildquelle: 2019 Getty Images © 2019 Getty Images

Köln - Superstar Cristiano Ronaldo hat den Juventus Turin in der Serie A zum siebten Sieg im achten Saisonspiel geführt. Beim 2:1 (1:1) gegen den FC Bologna erzielte der Portugiese sein 701. Tor als Profi (19.) und bereitete den zweiten Treffer von Teamkollege Miralem Pjanic (54.) unfreiwillig vor. Abwehrspieler Mattia Bani hatte Ronaldos Schuss geblockt und damit für den Bosnier aufgelegt.

Einen höheren Sieg verhinderte Bolognas polnischer Keeper Lukasz Skorupski, der bei Abschlüssen von Ronaldo (53./81.), 2014er-Weltmeister Sami Khedira (59.), und Gonzalo Higuain (64./75.) ein halbes Dutzend Mal überragend parierte. Zum zwischenzeitlichen Ausgleich für den Tabellenzwölften traf Danilo (26.), Nationalspieler Emre Can saß bei Juve wie zuletzt nur auf der Bank.

Juve Tabellenführer

Juve führt die Tabelle mit 22 Punkten vor Inter Mailand (18) an, das am Sonntag bei Sassuolo Calcio nachziehen kann. Dritter bleibt Atalanta Bergamo (17), das in einer spektakulären Partie beim Tabellensechsten Lazio Rom (12) eine 3:0-Pausenführung verspielte. Dank Ciro Immobile kam Lazio spät noch zu einem 3:3. Auf Platz vier folgt der SSC Neapel (16), der dank Treffern des polnischen Nationalspielers Arkadiusz Milik (37./67.) 2:0 (1:0) gegen Hellas Verona gewann.

In Rom traf der Ex-Dortmunder Immobile per Foulelfmeter (69.), bereitete das 2:3 durch Joaquin Correa (70.) vor und sorgte mit einem zweiten verwandelten Strafstoß in der dritten Minute der Nachspielzeit für den Endstand. Bei Bergamo legte der Emmericher Linksverteidiger Robin Gosens mit seinem bereits fünften Scorerpunkt der Saison das zwischenzeitliche 1:0 durch den Kolumbianer Luis Muriel (23.) auf.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Serie A 2018 / 2019