- Bildquelle: imago © imago

Rom - Trainer Antonio Conte und Rekord-Zugang Romelu Lukaku ist bei Inter Mailand ein Traumdebüt gelungen. Der 18-malige italienische Fußballmeister setzte sich nach einem 4:0 (2:0) zum Saisonauftakt am Montag gegen Aufsteiger US Lecce an die Tabellenspitze der Serie A. "Ich hoffe, dass dieser Sieg nicht nur ein Funke ist. Inter muss das Dynamit dieser Meisterschaft sein", sagte Conte. 

Der belgische Topstürmer Lukaku, der im Sommer für 76 Millionen Euro vom englischen Rekordmeister Manchester United kam, traf zum zwischenzeitlichen 3:0 und verbeugte sich anschließend vor den 65.000 feiernden Tifosi im San Siro. Die weiteren Treffer erzielten Marcelo Brozovic (21.), Stefano Sensi (24.) und Antonio Candreva (84.).

Erste Verfolger sind Pokalsieger Lazio Rom (3:0 bei Sampdoria Genua) und der SSC Neapel, der bei Franck Riberys Debüt für Florenz spektakulär mit 4:3 gewonnen hatte. Meister Juventus Turin feierte mit Superstar Cristiano Ronaldo ein 1:0 bei Parma Calcio.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Serie A 2018 / 2019