Bewies vom Punkt Nerven: Gerard Moreno (l.) - Bildquelle: AFPSIDJOSE JORDANBewies vom Punkt Nerven: Gerard Moreno (l.) © AFPSIDJOSE JORDAN

Köln (SID) - Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat in La Liga arg dezimiert den nächsten Rückschlag kassiert. Das Team um Rio-Weltmeister Toni Kroos, das von Coronafällen und Verletzungen gebeutelt ist, kam am 10. Spieltag beim FC Villarreal zu einem 1:1 (1:0) und liegt in der Tabelle mit 17 Punkten weiter zwei Zähler hinter dem Team von Trainer Unai Emery. 

Vor der Länderspielpause hatte Real eine 1:4-Pleite beim FC Valencia kassiert. Tabellenführer Real Sociedad San Sebastian ist am Sonntag beim FC Cadiz im Einsatz.

Angreifer Mariano Diaz, der zuvor lediglich 14 Minuten in dieser Saison zum Einsatz gekommen war, erzielte in der zweiten Minute in Villarreal die Führung. Gerard Moreno (76.) traf per Foulelfmeter zum Endstand.

Eigengewächs Diaz erhielt seine Chance, nachdem neben Torjäger Karim Benzema (Leistenzerrung) und der Ex-Frankfurter Luca Jovic (Corona) passen mussten. Auch Kapitän und Abwehrchef Sergio Ramos, am Dienstag noch beim historischen 6:0 der spanischen Nationalmannschaft gegen Deutschland auf dem Platz, fehlte wegen einer Verletzung am rechten Beinbeuger.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien