Barca-Präsident Joan Laporta - Bildquelle: GettyBarca-Präsident Joan Laporta © Getty

München/Barcelona - In den letzten Wochen gab es so einige Gerüchte um den FC Barcelona und etwaige Spielerwechsel.

In einem Interview mit dem katalanischen Sender "RAC1" äußerte sich Vereinspräsident Joan Laporta ausführlich über Spieler, die zuletzt fleißig mit "Barca" in Verbindung gebracht wurden. Übersetzt wurden seine Aussagen von Transfer-Experte Fabrizio Romano.

Barcelona-Präsident Joan Laporta über...

...eine Rückkehr von Lionel Messi: "Ich habe weder von Lionel Messi noch seinem Berater irgendein Anzeichen wahrgenommen, dass sie zurückkehren wollen. Wir haben uns nicht mit der Möglichkeit beschäftigt, ihn zurückzuholen."

...einen Transfer von Erling Haaland oder Kylian Mbappe: "Mir wurde mitgeteilt, zu welchen Konditionen diese Spieler den Verein wechseln. Das können und wollen wir gar nicht akzeptieren. Barca ist weit weg davon, einen dieser Spieler zu verpflichten."

...kommende Transfers: "Wir haben bereits zwei Spieler verpflichtet, einen Innenverteidiger und einen Mittelfeldspieler. Ich darf ihre Namen aber leider nicht nennen, tut mir wirklich sehr leid."

...Franck Kessie und Andreas Christensen: "Wir haben uns mit Christensen und Kessie geeinigt und die Verträge sind ausgehandelt. Wir hoffen, sobald wie möglich einen Vollzug zu vermelden."

...das Interesse an Raphinha von Leeds United: "Raphinha ist ein Spieler, den wir sehr mögen. Er verfügt über viel Dynamik und gute Technik. Es stimmt, dass Deco sein Berater ist. Ich kann bestätigen, dass wir gute Beziehungen zu ihm haben. Deco wird uns helfen, wenn wir Hilfe brauchen."

...Robert Lewandowski und Mohamed Salah: "Es ist nur logisch, dass Top-Spieler zu Barca kommen wollen. Aber ich kann weder bestätigen noch dementieren, dass wir in Gesprächen mit einem dieser Spieler sind."

...ein Tauschgeschäft mit Atletico wegen Joao Felix: "Ich bin ein großer Fan von Joao Felix. Es ist eine Augenweide, ihn spielen zu sehen. Im vergangenen Sommer hatten wir eigentlich bereits ein Tauschgeschäft mit ihm und Atletico ausgehandelt. Antoine Griezmann sollte zu Atletico gehen, im Gegenzug sollte Felix zu uns wechseln. Dieser Wechsel scheiterte jedoch kurz vor dem Vollzug."

...Vertragsverlängerungen für Gavi und Araujo: "Die Gespräche mit Gavi und Ronald Araujo schreiten fort. Wir sind zuversichtlich, dass wir uns bald einigen. Sie wollen hier bleiben, jedoch haben wir eine Gehaltsobergrenze einzuhalten. Das müssen diese Spieler akzeptieren, dann steht dem nichts im Wege."

...Ousmane Dembele: "Ich mag Ousmane Dembele. Er ist ein fantastischer Spieler. Wir hatten ihm eine Wechsel-Deadline gesetzt, die am 20. Dezember abgelaufen war. Wenn er bleiben möchte, kann er das tun, aber dann muss auch er unseren Salary Cap akzeptieren. Wir wissen noch nicht, was mit ihm passiert."

...Neuzugang Adama Traore: "Wir sind äußerst zufrieden mit den Leistungen und der Einstellung von Adama Traore bei uns. Ich hoffe, dass wir uns auf ein Tauschgeschäft mit Wolverhampton und Francisco Trincao einigen können, der momentan bei ihnen weilt. Ich denke, das wäre ein gutes Geschäft für alle Parteien."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien