Der Vertrag von Kylian Mbappe bei Paris St. Germain läuft im Sommer 2022 aus... - Bildquelle: imago images/RevierfotoDer Vertrag von Kylian Mbappe bei Paris St. Germain läuft im Sommer 2022 aus. © imago images/Revierfoto

München - Im Sommer 2022 kann Stürmerstar Kylian Mbappe nach jetzigem Stand ablösefrei wechseln, dann läuft sein Vertrag bei Paris St. Germain aus.

Längst haben sich Gerüchten zufolge zahlreiche Topklubs in Stellung gebracht, um den 22-Jährigen unter Vertrag nehmen zu können. Ab 1. Januar 2022 dürfen die Interessenten Mbappe bzw. dessen Berater dann auch offiziell kontaktieren und über einen ablösefreien Wechsel im Sommer 2022 verhandeln.

Die besten Karten im Mbappe-Poker wurden bislang Real Madrid nachgesagt, doch laut einem Bericht der spanischen Zeitung "AS" soll nun ausgerechnet der Erzrivale der "Königlichen", der FC Barcelona, kräftig bei Mbappe mitmischen. 

Zahavi soll Barca-Wechsel von Mbappe in die Wege leiten

Laut "AS", die sich auf Informationen aus dem Umfeld des FC Barcelona beziehen, soll der Klub den israelischen Star-Spielerberater Pini Zahavi beauftragt haben, Kylian Mbappe zu den Katalanen zu lotsen.

In Sachen Handgeld könne der finanziell angeschlagene FC Barcelona dem Bericht nach mit Real Madrid nicht nur mithalten, sondern die "Königlichen" sogar überbieten, problematischer wäre es hingegen wohl beim möglichen Gehalt für Mbappe. 

Bereits bei Neymars Transfer zu PSG mischte Zahavi mit

Dennoch erhoffe sich Barcelona durch die guten Kontakte von Zahavi Chancen auf eine Mbappe-Verpflichtung. Zahavi war bereits in den bislang teuersten Transfer der Fußballgeschichte involviert.

Im Sommer 2017 verkaufte der FC Barcelona den Brasilianer Neymar für 222 Millionen Euro an Paris St. Germain. Nun soll Zahavi dabei mithelfen, dass Mbappe den umgekehrten Weg von Frankreichs Hauptstadt zu den Katalanen nimmt. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien