Casemiro erzielt gegen Sevilla einen Doppelpack - Bildquelle: AFPSIDGABRIEL BOUYSCasemiro erzielt gegen Sevilla einen Doppelpack © AFPSIDGABRIEL BOUYS

Köln - Eine Woche nach dem Sieg im Supercup im fernen Saudi-Arabien hat der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid auch daheim seine Erfolgsserie fortgesetzt. Mit einem 2:1 (0:0) im Spitzenspiel gegen den FC Sevilla übernahmen die Königlichen um Rio-Weltmeister Toni Kroos zumindest für eine Nacht die Tabellenführung in der Primera Division.

Casemiro war mit zwei Toren (57./69.) der Matchwinner für die Madrilenen, die am vergangenen Sonntag im Finale der Supercopa 4:1 im Elfmeterschießen gegen den Lokalrivalen Atletico gewonnen hatten.

Für den Tabellenvierten Sevilla glich der Ex-Gladbacher Luuk de Jong zwischenzeitlich aus (64.). Am Sonntag (21.00 Uhr) könnte der Erzrivale FC Barcelona mit einem Sieg gegen den FC Granada allerdings wieder vorbeiziehen. Real ist seit elf Ligaspielen ungeschlagen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Anzeige: Internationaler Fußball live und on Demand bei DAZN 

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien