Real-Star Gareth Bale gilt als passionierter Golf-Spieler. - Bildquelle: imago images/ZUMA WireReal-Star Gareth Bale gilt als passionierter Golf-Spieler. © imago images/ZUMA Wire

Madrid - "Es war ein persönliches Gespräch. Er will nicht spielen. Der Rest bleibt zwischen uns", sagte Real-Trainer Zinedine Zidane vor der Abreise der Madrilenen zum Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale bei Manchester City (Donnerstag, ab 20:30 Uhr im Liveticker auf ran.de) über die Personalie Gareth Bale. 

Deshalb wurde der 31-jährige Waliser kurzerhand aus dem Kader für das so wichtige Auswärtsspiel der "Königlichen" gestrichen, in dem die Spanier einen 1:2-Rückstand aufholen müssen, um doch noch das Viertelfinale zu erreichen. Während sich die Kollegen auf diese immens wichtige Begegnung vorbereiteten, sorgte Bale, der unter Zidane schon im Saisonfinish sieben Spiele außen vor war, wohl für eine weitere Provokation. 

Spanier berichten über golfenden Bale

Wie der Sender "El Chiringuito TV" berichtet, soll sich der in Madrid gebliebene Waliser die Zeit mit einer Runde Golf vertrieben haben, genau dabei wurde der Fußball-Star von Paparazzis ertappt. Der Sender veröffentlichte das angebliche Golf-Video des Fußball-Stars. Als sich Bale mit Wales im November 2019 für die EM-Endrunde qualifizierte, feierte der passionierte Golfspieler Bale diesen Erfolg mit einer Flagge mit der Aufschrift "Wales, Golf, Madrid. In dieser Reihenfolge". Seine mutmaßliche Golf-Einheit während die Kollegen in Manchester um den Henkelpott kämpfen, war nun wohl eine weitere Provokation.

Als der einst teuerste Spieler der Welt in den letzten Saisonspielen in La Liga zum Dauerreservisten degradiert wurde, machte Bale schon negativ auf sich aufmerksam, weil er auf der Bank etwa mit der Schutzmaske über den Augen saß. 

Obwohl Bales Vertrag in Madrid noch bis 2022 läuft, gab es zuletzt immer wieder Gerüchte, wonach Bale im Sommer 2020 wechseln könnte. Seit dem Re-Start der Saison 2019/20 kam Bale bislang nur noch zwei Mal für den amtierenden spanischen Meister Real Madrid zum Einsatz. Da Bale auch in Manchester damit gerechnet haben soll, nicht zum Einsatz zu kommen, dürfte er sich laut Medienberichten geweigert haben, als Teil des Kaders mit nach England zu reisen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien