Real Madrid setzt sich beim FC Getafe mit 3:0 durch - Bildquelle: AFPSIDOSCAR DEL POZOReal Madrid setzt sich beim FC Getafe mit 3:0 durch © AFPSIDOSCAR DEL POZO

Köln - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat zumindest vorübergehend die Tabellenführung der Primera Division übernommen. Die Königlichen gewannen das "kleine" Stadtduell beim FC Getafe mit 3:0 (1:0) und zogen damit um einen Punkt am bisherigen Spitzenreiter FC Barcelona vorbei. Die Katalanen können aber bereits am Abend (21.00 Uhr/im Liveticker auf ran.de und in der App) im Stadtderby gegen Espanyol Barcelona kontern.

Das Real-Team von Trainer Zinedine Zidane ist damit seit zehn Partien ungeschlagen und feierte nach drei Unentschieden in Serie wieder einen Erfolg. Getafe-Keeper David Soria (34.) faustete sich den Ball zur Pausenführung des 33-maligen Meisters selbst ins Netz, Raphael Varane (53.) und Luka Modric (90.+6) legten in der zweiten Halbzeit nach. Nationalspieler Toni Kroos bereitete an seinem 30. Geburtstag den Kopfballtreffer von Varane per Freistoß vor, ehe er in der 71. Minute ausgewechselt wurde.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien