Josha Vagnoman vom Hamburger SV steht vor seinem Debüt bei der U21-Nationalm... - Bildquelle: imago images / Camera 4Josha Vagnoman vom Hamburger SV steht vor seinem Debüt bei der U21-Nationalmannschaft © imago images / Camera 4

Hamburg - Wenn die deutsche U21-Nationalmannschaft am Donnerstag gegen Spanien im freundschaftlichen Vergleich die Revanche für das verlorene EM-Finale bestreitet (ab 19:25 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de), gibt es im Kader von Trainer Stefan Kuntz ein neues Gesicht: Josha Vagnoman - eines der größten Talente, das Deutschland auf der Position des Außenverteidigers zu bieten hat.

Kuntz: "Vagnoman hat sich Nominierung verdient"

"Josha Vagnoman hat sich die Nominierung durch die zuletzt gezeigten Leistungen beim HSV verdient", sagt Kuntz. Der gebürtige Hamburger durchlief von der U17 bis nun zur U21 alle Nachwuchs-Nationalmannschaften des DFB. Erst im September debütierte er für die U20, stand die kompletten 90 Minuten auf dem Platz und trug somit seinen Teil zum 2:1 gegen die Niederlande bei.

Erst in diesem Jahr wurde er mit der Fritz-Walter-Medaille (Auszeichnung für die besten Nachwuchsspieler des jeweiligen Jahrgangs) in Silber gewürdigt - genauso wie früher Joshua Kimmich, Kai Havertz oder Timo Werner.

Der 18-Jährige scheint derzeit auf der Überholspur zu leben. Nachdem er im März 2018 noch in der Bundesliga sein Profi-Debüt gegen den FC Bayern München gegeben hatte und vergangene Saison als Ergänzungsspieler fungierte, hat er sich nun in der Startaufstellung des HSV festgespielt.

Vagnoman rutschte durch die schwere Verletzung von Jan Gyamerah, der sich einen Wadenbeinbruch zuzog und etwa bis März ausfallen wird, in die Startelf und hat seine Chance genutzt. Sein persönliches Highlight: Vor gut zwei Wochen erzielte er nach einem tollen Alleingang gegen den FC Erzgebirge Aue sein erstes Tor im Profibereich.

Hecking: "Er wird immer stabiler"

Gleichwohl waren die vergangenen Monate nicht frei von Tiefen. In der Saisonvorbereitung wurde er den Anforderungen nicht gerecht. "Die Vorbereitung war nicht sehr gut", monierte HSV-Trainer Dieter Hecking, fügte dann allerdings hinzu: "Aber er hat sich über unsere U21 Selbstvertrauen geholt und ist dann in die Zweitligaspiele gut reingekommen."

Am vergangenen Samstag, als der HSV mit 2:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth gewann, bescheinigte ihm Hecking eine "herausragende Leistung" und lobte: "Man sieht, dass er über die letzten Spiele immer stabiler wird." Wichtig sei nun, dass Vagnoman "vom Kopf her klar bleibt und nicht meint, er hätte was geschafft."

Millionen-Offerte von Newcastle United ausgeschlagen

Ohnehin würde es nicht zum Typus des Youngster passen, vorschnell den Boden unter den Füßen zu verlieren. Ansonsten hätte Vagnoman seine Heimatstadt Hamburg längst verlassen. Als er im Jahr 2018 seinen Vertrag beim Hamburger SV vorzeitig bis Sommer 2021 verlängerte, hatte der Sohn eines Ivorers und einer Deutschen nämlich auch andere Optionen - und zwar sehr lukrative.

Unter anderem Manchester City, der FC Arsenal und der FC Chelsea hatten laut Informationen der "Hamburger Morgenpost" Interesse bekundet, genauso wie Borussia Dortmund und RB Leipzig. Zudem soll es ein konkretes Angebot vom englischen Erstligisten Newcastle United gegeben haben, der ihm wohl ein Mega-Gehalt von 5,7 Millionen Euro für drei Jahre gezahlt hätte. In Hamburg dürfte sein Gehalt nicht einmal halb so hoch sein.

Trotzdem blieb Vagnoman dem Verein treu, für den er bereits seit seinem elften Lebensjahr spielt und wo er sich so gut entwickeln konnte. "Der HSV ist meine Heimat, Hamburg meine Stadt", betonte das Juwel.

Einst Sturmpartner von Fiete Arp

Sein Berater Pablo Cardoso - Sohn von Ex-Profi Rodolfo Esteban Cardoso - von der Football Transfer Company sieht in Vagnoman einen rundum kompletten Spieler: "Er hat ein starkes Passspiel über alle Distanzen, verhält sich gut in Zweikämpfen, hat eine gute Ballkontrolle und Ballbewegung und ein gutes Kopfballspiel." Auch für das Offensivspiel seiner Mannschaft sei Vagnoman laut dem Berater ein Gewinn: "Er hat ein gutes Freilaufverhalten, ist immer anspielbar, schafft Räume und erzeugt dadurch Torchancen."

Kein Wunder: Früher agierte Vagnoman als Stürmer. In den jüngeren Jahrgängen der HSV-Nachwuchsabteilung war er Sturm-Partner von Jann-Fiete Arp, der heute im Kader des FC Bayern München steht. "Wir haben uns gut ergänzt. Fiete hat einen unglaublich starken Schuss, ich bin dafür beidfüßig", erzählt Vagnoman.

Vorbild: Marcelo von Real Madrid

Seine Beidfüßigkeit kommt ihm auch als Außenverteidiger zugute, da er links wie auch rechts einsetzbar ist. Inspirieren lässt sich Vagnoman von Spielern seiner Position, die ebenfalls einen starken Offensivdrang haben: "Ich finde Marcelo von Real Madrid gut. Er hat eine starke Technik und ein tolles Dribbling. Wenn man ihm zuschaut, kann man einiges lernen."

 

Das hat Josha Vagnoman offenbar getan.

Oliver Jensen

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Fußball-Bildergalerien

TOP Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag