Yousouffa Moukoko muss auch auf das Final-Turnier der U21-EM verzichten. - Bildquelle: gettyYousouffa Moukoko muss auch auf das Final-Turnier der U21-EM verzichten. © getty

München - Hiobsbotschaft für die deutsche U21-Nationalmannschaft. Supertalent Yousouffa Moukoko wird wegen seiner Bänderverletzung im Sprunggelenk auch beim Final-Turnier (alle Spiele ab 31. Mai 2021 live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de) fehlen.

"Für Youssoufa wird es bis zur EM nicht reichen", sagte Borussia Dortmunds Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl den "Ruhr Nachrichten". "Das käme zu früh. Der Plan sieht vor, dass er weiter in Ruhe seine Reha in Dortmund absolviert und uns dann voll einsatzfähig zu Beginn der Vorbereitung wieder zur Verfügung steht", erläuterte Kehl das weitere Vorgehen bei Moukoko.

Noch kein Spiel für die deutsche U21

Moukoko wird somit in dieser Saison kein Spiel mehr absolvieren - weder für den BVB, noch für die deutsche U21. 

Der 16-Jährige hatte sich die Verletzung im Rahmen der Vorrunde der U21-EM bei der DFB-Elf zugezogen. Moukoko wurde erstmals von U21-Trainer Stefan Kuntz nominiert, konnte sein Debüt aufgrund der Verletzung aber bis heute nicht geben.

Deutschland trifft im Viertelfinale der U21-EM am 31. Mai im ungarischen Szekesfehervar auf Dänemark (ab 20.15 Uhr live auf ProSieben).

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien