Den EM-Titelgewinn sahen bis zu 5,36 Millionen Zuschauer - Bildquelle: AFPSIDJURE MAKOVECDen EM-Titelgewinn sahen bis zu 5,36 Millionen Zuschauer © AFPSIDJURE MAKOVEC

Unterföhring - Herausragender Fußball-Abend auf ProSieben: Die deutsche U21-Nationalmannschaft besiegt im EM-Finale Portugal mit 1:0 und wird Europameister. Die Live-Übertragung des Endspiels erzielt sensationelle 25,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, in der Spitze 38,7 Prozent. Die spannende zweite Halbzeit verfolgten durchschnittlich 5,36 Millionen Zuschauer, was einem Zielgruppen-Marktanteil von 31,9 Prozent (14-49 J.) entspricht.

Auch die ausgelassenen Jubelbilder und Interviews der DFB-Junioren in der ausführlichen Nachberichterstattung nach Abpfiff wollten über 2,5 Millionen Fußball-Fans sehen (20,8 % 14-49 J.). Insgesamt schalten 9,30 Millionen Zuschauer beim Titel-Triumph der DFB-Auswahl ein (kumulierte Nettoreichweite).

Meiste LIVE-Spiele im TV bei einer U21-EM

Mit 18 Live-Übertragungen boten ProSieben und ProSieben MAXX das größte Live-Spiel-Angebot bei einer U21-EM im TV an.

Dabei erzielten die sechs Spiele der deutschen U21-Nationalmannschaft auf ProSieben über die Gruppen- und K.o.-Phase einen hervorragenden Marktanteil von 14,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen - bei einer kumulierten Nettoreichweite von 4,69 Millionen Zuschauern beim Gesamtpublikum.

Die zwölf Live-Spiele mit nicht-deutscher Beteiligung auf P7MAXX verfolgten durchschnittlich 350.000 Zuschauer. Alle 30 Spiele des UEFA U21 EM-Turniers waren auf ran.de zu sehen.

Zwischenzeitlicher Höhepunkt der Kooperation mit der deutschen U21 Nationalmannschaft

Damit ist das Turnier der zwischenzeitliche Höhepunkt des langjährigen Projekts U21-Nationalmannschaft, das im März 2019 mit der Übertragung aller Freundschafts- und EM-Qualifikationsspiele auf ProSieben MAXX und teils auf ProSieben begann.

Alexander Rösner, ran Sportchef: "Vor etwas mehr als zweieinhalb Jahren haben wir entschieden, die DFB U21-Nationalmannschaft medial zu begleiten und damit erstmals Fußball auf unseren Sendern ProSieben und ProSiebenMAXX zu platzieren. Begonnen haben wir auf ProSiebenMAXX, das Qualifikationsspiel gegen Belgien dann aber schon auf unserem großen Sender ProSieben erfolgreich einem Millionenpublikum präsentiert. Mit dieser begeisternden U21-Europameisterschaft und den hervorragenden Quoten auf ProSieben ist der Plan nun aufgegangen. Unser Dank gilt Trainer Stefan Kuntz und seinem Team, die erneut eine erfolgreiche Mannschaft mit einem beeindruckenden Teamspirit zusammenstellen konnten und als Außenseiter den Titel geholt haben."

Beginn U21-EM Qualifikation 2023 Georgien

Schon im September beginnt die Qualifikation für die U21-EM 2023 in Georgien. Deutschland trifft in Gruppe B auf Polen, Ungarn, Israel, Lettland und San Marino.

ProSieben MAXX, ProSieben und ran.de übertragen die Spiele live.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien