Nachfolger von Stefan Kuntz als U21-Nationaltrainer: Antonio Di Salvo - Bildquelle: GettyNachfolger von Stefan Kuntz als U21-Nationaltrainer: Antonio Di Salvo © Getty

München - Die Ära Stefan Kuntz bei der deutschen U21 ist beendet, der neue starke Mann an der Seitenlinie ist sein bisheriger Co-Trainer Antonio di Salvo.

Für die EM-Qualifikationsspiele am 7. Oktober in Paderborn gegen Israel (ab 17 Uhr LIVE bei ProSiebenMAXX und ran.de) und am 12. Oktober in Ungarn (ab 17 Uhr LIVE bei ProSiebenMAXX und ran.de) hat sich der ehemalige Münchner für folgenden Kader entschieden:

Tor: Nico Mantl (Salzburg), Luca Philipp (Hoffenheim), Vincent Müller (Eindhoven)

Abwehr: Roberto Massimo (Stuttgart), Noah Katterbach (Köln), Lars Lukas Mai (Bremen), Armel Bella Kotchap (Bochum), Jordan Beyer (Gladbach), Maximilian Bauer (Fürth), Malick Thiaw (Schalke), Jean-Manuel Mbom (Bremen), Luca Netz (Gladbach)

Mittelfeld/Angriff: Yannik Keitel (Freiburg), Jan Thielmann (Köln), Angelo Stiller (Hoffenheim), Jonathan Burkardt (Mainz), Shinta Appelkamp (Düsseldorf), Youssoufa Moukoko (Dortmund), Tom Krauß (Nürnberg), Malik Tillman (FC Bayern), Jamie Leweling (Fürth), Erik Shuranov (Nürnberg), Kevin Schade (Freiburg)

"Wir sind im September mit zwei Siegen gut in die Qualifikation gestartet. Nicht nur auf dem Platz, sondern auch daneben hat sich die Mannschaft schnell zusammengefunden. Ich bin mir sicher, dass sich auch die neuen Jungs schnell integrieren werden", so Neu-Trainer Di Salvo.

"Unser Ziel ist es, den erfolgreichen Weg fortzusetzen und die Spieler sowohl einzeln als auch als Mannschaft weiterzuentwickeln", fährt Di Salvo fort.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien