Serbien ist von drei Corona-Fällen betroffen - Bildquelle: FREDRIK VARFJELLNTBAFPFREDRIK VARFJELLNTBAFPFREDRIK VARFJELLSerbien ist von drei Corona-Fällen betroffen © FREDRIK VARFJELLNTBAFPFREDRIK VARFJELLNTBAFPFREDRIK VARFJELL

Belgrad (SID) - Drei neue Corona-Fälle haben in der serbischen Fußball-Nationalmannschaft kurz vor dem wichtigen Nations-League-Spiel am Mittwochabend gegen Russland für Unruhe gesorgt. Bei den obligatorischen Tests am vergangenen Dienstag waren die Ergebnisse der beiden Italien-Legionäre Sergej Milinkovic-Savic (Lazio Rom) und Darko Lazovic (Hellas Verona) sowie von Torhüter Djordje Nikolic (FC Basel) positiv. Das Trio verließ Serbiens Quartier und begab sich in Quarantäne. 

Durch die neuen Corona-Infektionen stieg die Zahl positiver Testergebnisse in der serbischen Mannschaft in der ausklingenden Länderspiel-Periode auf fünf. Zuvor waren in den vergangenen Tagen Luka Milivojevic (Crystal Palace) und Alexander Kolarov (Inter Mailand) positiv auf das Virus getestet worden.

Im Nations-League-Duell der B4-Gruppe mit Russland ist für Schlusslicht Serbien ein Sieg gegen den Spitzenreiter die Voraussetzung für den Klassenerhalt. Die Gäste haben den Aufstieg in die A-Division allerdings auch noch nicht sicher.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien