Das Hinspiel in Amsterdam endete 1:0 für Italien - Bildquelle: ANPANPSIDMAURICE VAN STEENDas Hinspiel in Amsterdam endete 1:0 für Italien © ANPANPSIDMAURICE VAN STEEN

Köln (SID) - Das von der Corona-Pandemie besonders schwer getroffene Bergamo wird Gastgeber des Nations-League-Spiels zwischen Italien und den Niederlanden am 12. Oktober. Darauf einigten sich der italienische und der niederländische Fußball-Verband am Montag. 

Ursprünglich hätte die Begegnung in Mailand im Giuseppe-Meazza-Stadion ausgetragen werden sollen. Italien beschloss jedoch, das Spiel in Gedenken an die vielen Todesopfer in Bergamo in diese Region zu verlegen. In keiner anderen italienischen Stadt sind während der Corona-Pandemie gemessen an der Einwohnerzahl mehr Menschen gestorben.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien