- Bildquelle: perform © perform

Wertung

Erfahrung = 9 / 10

Kampfgeist = 9 / 10

Mut = 9 / 10

Führungsstärke = 10 / 10

Der routinierte Andreas Granqvist sammelte bereits Erfahrungen in den höchsten Spielklassen in England, Italien, Schweden und Russland und ist der Dauerbrenner im schwedischen Team.

Der 33-jährige Innenverteidiger schreckt vor keinem Zweikampf zurück und übernimmt als Elfmeterschütze in entscheidenden Situationen Verantwortung.

Profil

Land: Schweden

Position: Innenverteidiger

Alter: 33
Verein: FK Krasnodar

Länderspiele: 71

Tore: 7

Länderspiele seit letzter WM

36 Länderspiele (4 Tore) seit der WM 2014 – mehr als jeder andere Schwede

WM-Qualifikation (Europa)

Stand in allen 12 Qualifikationsspielen (inkl. Playoffs) in der Startelf

Verpasste nur 9 der 1080 möglichen Spielminuten (inkl. Playoffs)

61% seiner Zweikämpfe gewonnen

Top-Fakten

  • Granqvist erzielte in der WM-Qualifikation 3 Tore für Schweden – alle per Elfmeter.
  • Blieb in den 2 Playoff-Spielen gegen Italien (1-0 H, 0-0 A) ohne Gegentor und war der Schwede mit den meisten klärenden Aktionen (18) und abgefangenen Bällen (8).
  • Der 33-Jährige wurde als Schwedischer Fußballer des Jahres 2017 ausgezeichnet und löste damit Zlatan Ibrahimovic ab, der zuvor 10-mal (!) in Serie gewonnen hatte.
  • Seit der EM 2016 trägt Granqvist die Kapitänsbinde, übernahm sie von Ibrahimovic.
  • Nach seiner „Heim-WM“ wird Andreas Granqvist von Krasnodar in seine Heimatstadt zu Helsingborg IF zurückkehren, wo er 2004 in der Allsvenskan debütierte.

Welche Nationalmannschaften haben sich für die WM 2022 qualifiziert?

Die WM-Gruppen im Überblick:

  • Gruppe A: Katar, Ecuador, Senegal, Niederlande
  • Gruppe B: England, Iran, USA, Wales
  • Gruppe C: Argentinien, Saudi-Arabien, Mexiko, Polen
  • Gruppe D: Frankreich, Australien, Dänemark, Tunesien
  • Gruppe E: Spanien, Costa Rica, Deutschland, Japan
  • Gruppe F: Belgien, Kanada, Marokko, Kroatien
  • Gruppe G: Brasilien, Serbien, Schweiz, Kamerun
  • Gruppe H: Portugal, Ghana, Uruguay, Südkorea

In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


WM 2022: In welcher Gruppe spielt die DFB-Elf?

Die deutsche Nationalmannschaft wurde in Gruppe E gelost. Gruppengegner sind Spanien, Costa Rica und Japan. Das erste Spiel findet am 23. November um 14 Uhr gegen Japan statt.  Hier geht es zum Spielplan.


Wann spielt die deutsche Nationalmannschaft bei der WM?

Die Gruppenspiele der Gruppe E der deutschen Nationalmannschaft finden in al-Khor und al-Rayyan statt.
Die Termine in der Übersicht :

23.11.2022, 14:00 Uhr: Japan - Deutschland 2:1
27.11.2022, 11:00 Uhr: Spanien - Deutschland
01.12.2022, 16:00 Uhr: Deutschland - Costa Rica

Alle Spiele der WM 2022 in Katar hier im Überblick


WM 2022 Katar

3. Spieltag Gruppenphase

29.11.2022

30.11.2022

01.12.2022 

Spielplan WM 2022 Katar - DFB Nationalmannschaft Gruppe E

WM News

WM Galerien