- Bildquelle: imago © imago

Wertung

Erfahrung = 10 / 10

Kampfgeist = 10 / 10

Mut = 10 / 10

Führungsstärke = 10 / 10

Sergio Ramos bringt alles mit, was ein Kapitän mitbringen muss. Er ist der unumstrittene Leader sowohl bei Real als auch in der Nationalmannschaft und hat mit beiden Teams alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt.

Auf dem Platz geht er mit seiner Leidenschaft und Aggressivität in jeden Zweikampf und treibt seine Mannschaft zu Höchstleistungen an. In 152 Länderspielen hat er noch keine Rote Karte gesehen und während der WM-Qualifikation eine Passquote von 93% aufgestellt. 

Profil

Land: Spanien

Position: Innenverteidiger

Alter: 32
Verein: Real Madrid

Länderspiele: 154

Tore: 13

Länderspiele seit letzter WM

31 Länderspiele und 4 Tore seit der WM 2014

WM-Qualifikation (Europa)

Stand in 9 der 10 WM-Qualifikationsspiele 2018 in der Startelf – wie nur 3 andere Spanier.

Brachte starke 93% seiner Pässe zum Mitspieler – Bestwert unter den spanischen Stammspielern.

Top-Fakten

  • Ramos sah in seiner Länderspielkarriere noch keinen einzigen Platzverweis, während er in der Liga mit sage und schreibe 19 Platzverweisen Rekordhalter ist.
  • Mit seinem Land holte er bereits 2004 den ersten großen Titel: Gewinn der U19-EM. Später wurde er Weltmeister 2010 und Europameister 2008 und 2012.
  • Im März 2013 bestritt er sein 100. Länderspiel mit 26 Jahren und 357 Tagen und knackte den Rekord von Lukas Podolski (27 Jahre, 13 Tage).
  • Mann für wichtige Tore: Im CL-Finale 2014 rettete er Real Madrid mit seinem Treffer in der Nachspielzeit gegen Atletico in die Verlängerung (Real gewann am Ende 4:1), 2016 traf Ramos erneut im Endspiel gegen den Stadtrivalen.

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News