Mit Bildaufschriften machten Haaland und seine Teamkollegen auf die Situatio... - Bildquelle: Getty ImagesMit Bildaufschriften machten Haaland und seine Teamkollegen auf die Situation in Katar aufmerksam © Getty Images

München - Die Austragung der Weltmeisterschaft 2022 in Katar sorgt weiter für Unmut rund um den Globus. Norwegen plant deshalb für Sonntag eine Abstimmung über die Teilnahme. Die Gene­ral­ver­samm­lung des nor­we­gi­schen Ver­bandes, auf der über die Boy­kott­frage abge­stimmt werden soll, findet in diesem Jahr digital statt.

Neben den acht Vor­stands­mit­glie­dern des Ver­bandes und den 18 Kreis­ver­bänden hat jeder der rund 1750 Ver­eine ein Stimm­recht. Die Stimmen der Ver­eine aus den drei oberen Ligen des Her­ren­fuß­balls und aus den zwei oberen Ligen des Frau­en­fuß­balls zählen dop­pelt, die rest­li­chen ein­fach. 420 Vereine werden an der Abstimmung teilnehmen. 

"Es ist leider so, dass man dort auf einem Friedhof spielt", kritisiert Ole Kristian Sandvik, ein Sprecher der Norwegian Supporters Alliance, ein Verband der norwegischen Fan-Szene. Ein Bericht des "Guardian" legte offen, dass schätzungsweise 6.500 Arbeiter im Rahmen der Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft ums Leben kamen. 

Der nor­we­gi­sche Fuß­ball­ver­band spricht sich derweil gegen einen Boykott aus. "Unsere Hal­tung beruht auf dem Bericht des Son­der­aus­schusses für Katar. Dort heißt es, ein Boy­kott sei nicht die rich­tige Maß­nahme, weder um die Men­schen­rechte noch die Arbeits­be­din­gungen in Katar zu ver­bes­sern", sagt Ver­bands­prä­si­dent Terje Svendsen. Stattdessen setze man auf eine bessere Zusammenarbeit mit Organisationen vor Ort, die sich für Menschenrechte und bessere Arbeitsbedingungen einsetzen. 

In der Qualifikation zur Weltmeisterschaft stehen die Norweger, die zuletzt bei der EM 2000 an einem großen Turnier teilnahmen, auf Platz 4. Ein Boykott könnte auch die Absage der Qualifkations-Spiele bedeuten. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien