Hansi Flick und das deutsche Team treffen auf Costa Rica - Bildquelle: AFP/SID/INA FASSBENDERHansi Flick und das deutsche Team treffen auf Costa Rica © AFP/SID/INA FASSBENDER

Al-Khor (SID) - Hansi Flick hat sich vor dem WM-Gruppenfinale der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Costa Rica am Donnerstag (20.00 Uhr MEZ/ARD und MagentaTV) nicht in die Karten blicken lassen. "Netter Versuch", antwortete der Bundestrainer auf die Frage, ob er den Spanien-Helden Niclas Füllkrug in die Startelf nehmen werde. Und Leroy Sane? "Auch ein netter Versuch", meinte Flick schmunzelnd.

In der Kette vor Kapitän Manuel Neuer, der mit seinem 19. WM-Spiel einen Torhüter-Rekord aufstellen wird, ist eigentlich nur die Besetzung der Rechtsverteidiger-Position offen. Lukas Klostermann, gegen Spanien wie Füllkrug und Sane eingewechselt, sei "immer eine gute Option", sagte Flick. Im Zentrum dürfte erneut Niklas Süle neben Chef Antonio Rüdiger verteidigen, links David Raum.

Der Leipziger hatte am Dienstag wie Leon Goretzka und Thilo Kehrer nur individuell trainiert, Kai Havertz war erkältet. Jetzt seien "alle fit", sagte Flick.

Wie am vergangenen Sonntag wird der Bundestrainer wohl auf ein Dreier-Mittelfeld setzen. "Wir finden, es hat gut funktioniert", sagte er. Im Angriffszentrum dürfte Thomas Müller den Vorzug vor "Fülle" erhalten. - Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Costa Rica: 1 Navas/Paris St. Germain (35 Jahre/109 Länderspiele) - 6 Duarte/Al-Wehda SC (33/73), 3 Vargas/Millonarios FC (27/12), 19 Waston/CD Saprissa (34/65) - 4 Fuller/CS Herediano (28/33), 5 Borges/LD Alajuelense (34/157), 17 Tejeda/CS Herediano (30/75), 8 Oviedo/Real Salt Lake (32/78) - 13 Torres/CS Herediano (25/14), 12 Campbell/Club Leon (30/121) - 7 Contreras/CS Herediano (22/11). - Trainer: Suarez

Deutschland: 1 Neuer/Bayern München (36/116) - 16 Klostermann/RB Leipzig (26/20), 15 Süle/Borussia Dortmund (27/44), 2 Rüdiger/Real Madrid (29/56), 3 Raum/RB Leipzig (24/14) - 6 Kimmich/Bayern München (27/73), 8 Goretzka/Bayern München (27/47) - 19 Sane/Bayern München (26/49), 21 Gündogan/Manchester City (32/65), 14 Musiala/Bayern München (19/19) - 13 Müller/Bayern München (33/119). - Trainer: Flick

Schiedsrichterin: Stephanie Frappart (Frankreich)

Update 30.11.: So seht ihr die WM live im TV, Livestream!

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News