26% der deutschen Fans wollen WM nicht weiter verfolgen - Bildquelle: AFP/SID/INA FASSBENDER26% der deutschen Fans wollen WM nicht weiter verfolgen © AFP/SID/INA FASSBENDER

Köln (SID) - Die Stimmung bei den deutschen Fußballfans ist nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft bei der WM in Katar zwiegespalten. Das ergab eine Umfrage der Voting-App FanQ im Auftrag des SID. Demnach gaben 41,5 Prozent der über 1000 Befragten an, sehr verärgert über das WM-Aus zu sein, 34 Prozent wollten sich hingegen überhaupt nicht ärgern.

26,0 Prozent wollen die WM nach dem deutschen Aus nicht mehr weiterverfolgen, während sich 39,6 Prozent noch unsicher sind, ob sie weitere Spiele sehen werden.

Für 40,6 Prozent der Teilnehmer war Bayern-Juwel Jamal Musiala der beste Spieler beim 4:2-Sieg gegen Costa Rica im abschließenden Gruppenspiel. Auf Platz zwei folgte WM-Entdeckung Niclas Füllkrug mit 17,5 Prozent der Stimmen. Die schlechteste Leistung lieferte aus Fansicht Niklas Süle (28,6 Prozent), gefolgt von Thomas Müller (15,9 Prozent).

Die Topfavoriten auf den Titel sind für die Fans laut SID-Umfrage kurz vor Ende der Gruppenphase Rekordweltmeister Brasilien (33,9 Prozent) und Titelverteidiger Frankreich (24,6).

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News