Mats Hummels fehlt im DFB-Aufgebot für die WM in Katar - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Mats Hummels fehlt im DFB-Aufgebot für die WM in Katar © FIRO/FIRO/SID/

Frankfurt am Main (SID) - Hansi Flick hat den Verzicht auf Mats Hummels bei der Fußball-WM in Katar (20. November bis 18. Dezember) mit einer Entscheidung für die Zukunft begründet. "Er hat eine hervorragende Form und ist topfit, aber für uns ist es jetzt eher ein Blick in die Zukunft", sagte der Bundestrainer bei der Präsentation seines 26er-Kaders in Frankfurt/Main. Hummels wird im Dezember 34.

Beim umstrittenen Turnier in der Wüste vertraut Flick in der Innenverteidigung in erster Linie auf Antonio Rüdiger, Niklas Süle, Nico Schlotterbeck und Matthias Ginter. "Wir haben vier Innenverteidiger von enormer Qualität", sagte Flick. Zudem stehen auch Thilo Kehrer und Armel Bella Kotchap für die Position in der zentralen Defensive bereit.

"Wenig überraschend ist das eine der größeren Enttäuschungen meiner Karriere", schrieb Hummels bei Instagram. Er drücke der DFB-Elf die Daumen und werde die Zeit nutzen, "um wie jedes Mal mit harter Arbeit auf eine solche Erfahrung zu reagieren".

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl meinte, die Entscheidung sei für Hummels "nicht leicht zu akzeptieren, weil er in den letzten Wochen und Monaten gute Leistungen gezeigt hat und einen hohen Stellenwert bei uns in der Mannschaft hat".

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News