Scaloni ist der jüngste Trainer bei der WM - Bildquelle: AFP/SID/JUAN MABROMATAScaloni ist der jüngste Trainer bei der WM © AFP/SID/JUAN MABROMATA

Ar-Rayyan - Der jüngste WM-Trainer trifft auf den ältesten ? Argentiniens Lionel Scaloni (44) fiebert dem Viertelfinal-Duell mit dem erfahrenen Niederländer Louis van Gaal bereits entgegen. "Jeder kennt ihn. Jeder weiß, was er im Fußball erreicht hat. Es ist eine Ehre, gegen ihn bei einer WM zu spielen", sagte Scaloni nach dem 2:1 (1:0) der Albiceleste im Achtelfinale gegen Australien.

Es mache ihn "stolz", am Freitag auf den 71 Jahre alten van Gaal zu treffen. "Ich war ein junger Profi und habe bei Deportivo La Coruna gespielt, als er als Trainer in Barcelona gearbeitet hat. Stellt euch das mal vor, es ist so lange her", scherzte Scaloni vor der Partie gegen die Niederlande, die sich im Achtelfinale mit 3:1 gegen die USA durchgesetzt hatte.

Van Gaals Team brilliere bei dieser WM nicht so wie frühere niederländische Mannschaften. "Aber sie machen einige Dinge sehr gut, andere wiederum nicht so gut", sagte Scaloni. Es werde ein schönes Spiel mit zwei großen Nationalteams.

Hoffen auf Angel Di Maria

Der argentinische Coach setzt dabei auch auf eine Rückkehr des angeschlagenen Angel Di Maria (Oberschenkelprobleme). "Hoffentlich wird er spielen können. Ich denke nicht, dass wir ihm geholfen hätten, wenn wir ihn heute gebracht hätten", sagte Scaloni, der gegen Australien auf Di Maria verzichtet hatte. In den nächsten Tagen werde sich der Zustand des Offensivspielers weiter verbessern.

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News