Michniewicz will mit Polen Messi das Spiel schwer machen - Bildquelle: AFP/SID/PABLO PORCIUNCULAMichniewicz will mit Polen Messi das Spiel schwer machen © AFP/SID/PABLO PORCIUNCULA

Doha (SID) - Polens Nationaltrainer Czeslaw Michniewicz möchte das WM-Gruppenfinale gegen Argentinien nicht auf das Duell der Weltfußballer Robert Lewandowski und Lionel Messi reduzieren. "Es ist nicht Eins-gegen-Eins, das ist kein Tennis", sagte der Coach vor der Partie am Mittwoch (20.00 Uhr MEZ/ZDF und MagentaTV) und merkte doch an: "Ich zähle auf Robert, und ich weiß, dass ganz Argentinien auf Messi zählt."

Mit einem Sieg oder Unentschieden lösen die Polen in der Gruppe C das Achtelfinal-Ticket. Die Argentinier brauchen einen Sieg, bei einem Unentschieden sind sie vom Ausgang des Parallelspiels Saudi-Arabien gegen Mexiko abhängig. "Als die Gruppen gelost wurden und wir Argentinien bekommen haben, hat die ganze Welt auf dieses Spiel gewartet", sagte Michniewicz: "Ich gehe das mit kühlem Kopf an."

Messi, der bei seiner fünften und letzten WM bereits zwei Tore geschossen hat, müsse vom gesamten Team verteidigt werden. "Ich muss dafür sorgen, dass unsere Spieler es Messi schwer machen. Wenn er einfach durchlaufen kann, trifft er ganz leicht. Ein Spieler kann Messi nicht stoppen. Wir müssen das als Team machen", sagte Michniewicz.

WM 2022: Wie sehen die Viertelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 9. und 10. Dezember finden die Viertelfinals der WM 2022 statt. Hier geht es zum Spielplan.

Die Viertelfinals im Überblick:

9. Dezember:

16:00 Uhr: Kroatien vs. Brasilien - im Liveticker

20:00 Uhr: Niederlande vs. Argentinien - im Liveticker

10. Dezember:

16:00 Uhr: Marokko vs. Portugal - im Liveticker

20:00 Uhr: England vs. Frankreich - im Liveticker


In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


Wann findet das WM-Finale in Katar statt?

Am 18. Dezember wird das Finale bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgetragen. Anpfiff ist um 16 Uhr im Lusail Iconic Stadium.


Warum ist die WM 2022 im Winter?

Ursprünglich sollte die WM 2022 wie jede andere Weltmeisterschaft im Sommer ausgetragen werden. Durch die hohen Temperaturen im Gastgeberland Katar entschied die FIFA sich, dass die WM 2022 erstmals im Winter stattfindet. 


WM 2022 Katar

WM 2022 1/2 Finale

WM News