Die WM-Stadien 2018 in Russland im Überblick. - Bildquelle: 2017 Getty ImagesDie WM-Stadien 2018 in Russland im Überblick. © 2017 Getty Images

Die WM-Stadien 2018 im Überblick. Bei der Weltmeisterschaft in Russland wird es insgesamt zwölf Austragungsorte geben.

 

Das mit Abstand größte WM-Stadion ist das Luzniki-Stadion in Moskau mit einem Fassungsvermögen von 81.000. Dort wird sowohl das Eröffnungsspiel als auch das Finale ausgetragen.

Mit einer Kapazität von 68.000 Zuschauer folgt in der Rangliste der WM-Stadien das Stadion in St. Petersburg. Die restlichen Austragungsorte können zwischen 35.000 und rund 48.000 Fans beherbergen.

Alle WM-Stadien 2018 in Russland im Überblick

1. Luzhniki-Stadion (Moskau)

1. Luzhniki-Stadion (Moskau)
Luzhniki-Stadion (Moskau) © imago/ZUMA Press

Platz für: 81.000 Zuschauer
Es ist das größte Stadion bei der Weltmeisterschaft. Hier werden insgesamt sieben Partien ausgetragen. Darunter das Eröffnungsspiel und das Finale ausgetragen. Insgesamt sieben Partien werden hier ausgetragen.

WM Spiele Gruppenphase:

14.06.2018 17:00 Uhr: Gruppe A |  Russland - Saudi Arabien
17.06.2018 17:00 Uhr: Gruppe F | Deutschland - Mexiko
20.06.2018 14:00 Uhr: Gruppe B | Portugal - Marokko
26.06.2018 16:00 Uhr: Gruppe C | Dänemark - Frankreich

2. Sankt-Petersburg-Stadion (St. Petersburg)

2. Sankt-Petersburg-Stadion (St. Petersburg)
Sankt-Petersburg-Stadion (St. Petersburg) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 68.000 Zuschauer
Das Stadion (auch Krestowski-Stadion genannt) wurde eigens für die Weltmeisterschaft errichtet und hat dem Vernehmen nach knapp eine Milliarde Euro gekostet. Sieben WM-Spiele werden hier ausgetragen.

WM Spiele Gruppenphase:

15.06.2018 17:00 Uhr Gruppe B | Marokko - Iran
19.06.2018 20:00 Uhr Gruppe A | Russland - Ägypten

3. Fisht-Stadion (Sotschi)

3. Fisht-Stadion (Sotchi)
Fisht-Stadion (Sotchi) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 47.659 Zuschauer
Schon die Eröffnungs- und Schlussfeier der Olympischen Spiele 2014 wurden hierin ausgetragen. Sechs Mal werden in Sotchi WM-Spiele angepfiffen.

4. Spartak-Stadion (Moskau)

4. Spartak-Stadion (Moskau)
Spartak-Stadion (Moskau) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 45.360 Zuschauer
Neben dem Luzhniki-Stadion die zweite Spielstätte in Moskau. Hier ist der gleichnamige Verein Spartak Moskau zuhause. Ähnlich wie die Allianz Arena in München kann das Stadion kann die Außen-Fassade verschiedene Farben annehmen. Vier Vorrunden-Partien werden hier ausgetragen.

5. Kasan-Arena (Kasan)

5. Kasan-Arena (Kasan)
Kasan-Arena (Kasan) © imago/Fotoarena

Platz für: 45.105 Zuschauer
Hier ist der Verein Rubin Kasan zuhause. Sechs WM-Spiele werden hier ausgetragen, darunter ein Achtel- und ein Viertelfinale.

6. Wolgograd-Arena (Wolgograd)

6. Wolgograd-Arena (Wolgograd)
Wolgograd-Arena (Wolgograd) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 45.000 Zuschauer
Im November 2017 wurde das WM-Stadion endlich fertig. Angeblich soll der Bau insgesamt 330 Millionen Euro gekostet haben. Nach den vier Gruppenspielen der Weltmeisterschaft werden hier die Heimspiele vom FC Rotor Wolgograd ausgetragen.

7. Nischni-Nowgorod-Stadion (Nischni Nowgorod)

7. Nischni-Nowgorod-Stadion (Nischni Nowgorod)
Nischni-Nowgorod-Stadion (Nischni Nowgorod) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 45.000 Zuschauer
Auch dieses Stadion wurde extra für die WM errichtet - für angebliche 220 Millionen Euro. Hier finden vier Vorrunden-Spiele sowie ein Achtel- und ein Viertelfinale statt.

8. Rostow-Arena (Rostow am Don)

8. Rostow-Arena (Rostow am Don)
Rostow-Arena (Rostow am Don) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 45.000 Zuschauer
In der Heimspielstätte vom FC Rostow werden vier Vorrunden-Spiele und ein Achtelfinale ausgetragen.

9. Samara-Arena (Samara)

9. Samara-Arena (Samara)
Samara-Arena (Samara) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 44.918 Zuschauer
Auch dieses Stadion ist für die Weltmeisterschaft errichtet worden. Unter den sechs WM-Spielen, die hier ausgetragen werden, befindet sich ein Achtel- und ein Viertelfinal-Spiel.

10. Mordwinien-Arena (Saransk)

10. Mordwinien-Arena (Saransk)
Mordwinien-Arena (Saransk) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 44.442 Zuschauer
Für das Großereignis Weltmeisterschaft wurde das Stadion in Saransk extra erbaut. Viermal gibt es hier Vorrunden-Spiele zu bestaunen.

11. Jekaterinburg-Arena (Jekaterinburg)

11. Jekaterinburg-Arena (Jekaterinburg)
Jekaterinburg-Arena (Jekaterinburg) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 35.696 Zuschauer
Auch wenn es das zweitkleinste WM-Stadion ist, ging ein Bild der Jekaterinburg-Arena um die Welt. Es ist der Austragungsort, bei dem eine Tribüne außerhalb des Stadions hinzugefügt wurde und dafür sogar teile der Verkleidung abmontiert wurden. Dreimal wird hier der WM-Ball rollen.

12. Kaliningrad-Stadion (Kaliningrad)

12. Kaliningrad-Stadion (Kaliningrad)
Kaliningrad-Stadion (Kaliningrad) © imago/ITAR-TASS

Platz für: 35.000 Zuschauer
Es ist das kleinste WM-Stadion in Russland. Hier werden vier Vorrunden-Spiele ausgetragen.

Welche Nationalmannschaften haben sich für die WM 2022 qualifiziert?

Die WM-Gruppen im Überblick:

  • Gruppe A: Katar, Ecuador, Senegal, Niederlande
  • Gruppe B: England, Iran, USA, Wales
  • Gruppe C: Argentinien, Saudi-Arabien, Mexiko, Polen
  • Gruppe D: Frankreich, Australien, Dänemark, Tunesien
  • Gruppe E: Spanien, Costa Rica, Deutschland, Japan
  • Gruppe F: Belgien, Kanada, Marokko, Kroatien
  • Gruppe G: Brasilien, Serbien, Schweiz, Kamerun
  • Gruppe H: Portugal, Ghana, Uruguay, Südkorea

In welchen Stadien findet die WM 2022 statt?

Bei der WM 2022 wird in acht Stadien gespielt, wobei vier davon in der Hauptstadt Doha stehen. Dabei wurden die Stadien komplett neu gebaut. Die meisten Stadien sollen nach der WM für gesellschaftliche Zwecke genutzt werden und nur einige für den Sport. Das größte Stadion ist das Lusail Iconic Stadion, welches mit 80.000 Plätzen auch das WM-Finale austragen wird. Die weiteren Stadien bieten Platz für 40.000 bis 60.000 Zuschauer.

Das sind die WM-Stadien 2022 Überblick:

Al-Bayt Stadium
Kapazität: 60.000 -Standort: Al-Khor - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020
Al-Rayyan Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan -Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2019

Al-Thumama Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Al-Wakrah Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2019

Khalifa International Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Umbau, Wiedereröffnung 2017

Ras Abu Aboud Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Doha - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020

Qatar Foundation Stadium
Kapazität: 40.000 - Standort: Al-Rayyan - Fertigstellung: Neubau, Eröffnung 2020


WM 2022: Wie sehen die Achtelfinals bei der WM 2022 aus?

Am 3. Dezember sind die Achtelfinals bei der WM 2022 in Katar gestartet.  Hier geht es zum Spielplan.

Die Achtelfinals im Überblick:

  • Niederlande vs. USA
  • Argentinien vs. Australien
  • Frankreich vs. Polen
  • England vs Senegal
  • Japan vs. Kroatien
  • Brasilien vs. Südkorea
  • Marokko vs. Spanien
  • Portugal vs. Schweiz

Gegen wen ist die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2022 ausgeschieden?

Die deutsche Nationalmannschaft ist bei der WM 2022 in Katar bereits in der Gruppenphase ausgeschieden. In Gruppe E holte das DFB-Team nur vier Punkte und landete hinter Japan und Spanien, die ins Achtelfinale einziehen konnten.

23.11.2022, 14:00 Uhr: Japan - Deutschland 2:1
27.11.2022, 11:00 Uhr: Spanien - Deutschland 1:1
01.12.2022, 16:00 Uhr: Deutschland - Costa Rica 4:2

Alle Spiele der WM 2022 in Katar hier im Überblick


WM 2022 Katar

WM 2022 Achtelfinale

  • 03.12.2022
    - 06.12.2022
    1/8 Finale Weltmeisterschaft 2022

06.12.2022

WM News