Aue feiert den ersten Sieg gegen Hannover 96 - Bildquelle: FIROFIROSIDAue feiert den ersten Sieg gegen Hannover 96 © FIROFIROSID

Aue - Erzgebirge Aue hat sein letztes Heimspiel in der 2. Bundesliga gewonnen und im vierten Aufeinandertreffen den ersten Sieg gegen Hannover 96 gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster setzte sich am 33. Spieltag 2:1 (1:0) durch, mit jetzt 44 Punkten liegt der FCE in der Tabelle knapp hinter den Niedersachsen (45).

Pascal Testroet (23.) und Clemens Fandrich (67.) trafen zum Sieg für die Gastgeber, die zuletzt zwei Niederlagen in Folge erlitten hatten. Marvin Ducksch (79.) erzielte das Tor für Hannover. Schon vor dem Spiel stand fest, dass beide Klubs nichts mehr mit dem Auf- oder Abstieg zu tun haben.

Rizzuto trifft die Latte

Aue kam der Führung Mitte der ersten Hälfte ganz nah, eine Hereingabe von Calogero Rizzuto rutschte ab und landete an der Latte (21.). Kurz darauf konterte Aue nach einem Ballverlust der Gäste, Florian Krüger bediente Testroet, der den Ball mühelos einschob.

Im zweiten Durchgang traf auch Fandrich nach einem Konter und stellte die Weichen auf Sieg, 96-Stürmer Ducksch machte es noch einmal spannend.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien