Berthold will Verantwortung übernehmen - Bildquelle: FIROFIROSIDBerthold will Verantwortung übernehmen © FIROFIROSID

Stuttgart - Der ehemalige Nationalspieler Thomas Berthold will der neue starke Mann beim Zweitligisten VfB Stuttgart werden. "Ich werfe meinen Hut in den Ring. Beim VfB muss es eine nachhaltige Richtungsänderung geben", sagte der 54-Jährige der Stuttgarter Zeitung (Samstag-Ausgabe) vor der mit Spannung erwarteten Mitgliederversammlung des Bundesliga-Absteigers am Sonntag.

Der Weltmeister von 1990 und frühere VfB-Profi strebt den Posten eines starken Aufsichtsratschefs bei den Schwaben an. An seiner Seite will er einen repräsentierenden Präsidenten haben. Eine Zusammenarbeit mit dem bisherigen Präsidenten Wolfgang Dietrich schließt Berthold aus.

Sollte der umstrittene Dietrich am Sonntag bei der Mitgliederversammlung die Vertrauensfrage überstehen, will Berthold im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen, wenn turnusgemäß die Präsidentenwahl durchgeführt wird. Die Hürde für die Abwahl Dietrichs ist hoch, drei Viertel der anwesenden Mitglieder müssten sich gegen ihn aussprechen. Der Präsident hat angekündigt selbst bei 74,9 Prozent Gegenstimmen weiter im Amt zu bleiben.

VfB Stuttgart erstattet Anzeige gegen eigene Fans

Vor der Mitgliederversammlung am Sonntag wurde zudem bekannt, dass der offenbar juristisch gegen eigene Fans vorgeht, die Beleidigungen oder Drohungen gegen Präsident und Aufsichtsratschef Wolfgang Dietrich veröffentlicht haben. Teils auf Plakaten in der Stadt, teils im Internet wird der umstrittene Dietrich hart angegangen. Der Verein habe nun Anzeige erstattet, in mehreren Fällen ermittelt die Kriminalpolizei.

"Wir bejahen den Anfangsverdacht. Es wurde nach unserer Auffassung und der des Vereins eine rote Linie überschritten", sagte Stuttgarts Polizeipräsident Franz Lutz den Stuttgarter Nachrichten (Samstagausgabe). Es gebe "eine Vielzahl von Todesdrohungen. Zurzeit bewerten wir das gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft", so Lutz.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB752013:7617
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV751117:51216
3Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC743019:10915
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH732212:9311
5SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS73228:6211
6SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF73229:9011
7Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE73228:10-211
8VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN731310:6410
9Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC731311:13-210
10FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP723211:1109
11Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD723211:12-19
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN723210:13-39
13Hannover 96Hannover 96HannoverH9672238:10-28
14Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG721413:1127
15SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9871336:10-46
16Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE71246:12-65
17VfL BochumVfL BochumBochumBOC704311:15-44
18SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW70169:23-141
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg