Braunschweig und Trainer Meyer holen ersten Saisonpunkt - Bildquelle: FIROFIROSIDBraunschweig und Trainer Meyer holen ersten Saisonpunkt © FIROFIROSID

Braunschweig (SID) - Die Pokalhelden von Eintracht Braunschweig warten in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf den ersten Sieg. Zwei Wochen nach dem 5:4-Triumph gegen Erstligist Hertha BSC und eine Woche nach dem 0:2 beim 1. FC Heidenheim zum Zweitliga-Auftakt kamen die Niedersachsen im Nordduell gegen Holstein Kiel über ein torloses Remis nicht hinaus.

Die Kieler Störche hatten zur Saisonpremiere Bundesliga-Absteiger SC Paderborn mit 1:0 niedergerungen. In der 22. Minute mussten die Gastgeber allerdings eine Schrecksekunde verdauen. Fabian Reese, der einen schlampigen Rückpass von Benjamin Kessel erkämpfte, traf aus 20 Metern die Latte des Eintracht-Tores. Keeper Felix Dornebusch wäre chancenlos gewesen.

Die Hausherren waren zwar bemüht, das Heft des Handelns in die Hand die zu nehmen, aber die Schleswig-Holsteiner verteidigten effizient, machten die Räume eng und störten empfindlich die Offensivbemühungen der Eintracht. In der 34. Minute wehrte Kiels Torwart Ioannis Gelios einen 30-m-Freistoß von Braunschweigs Kapitän Martin Kobylanski zur Ecke ab. 

In der 51. Minute wäre Kiels Johannes van den Bergh fast ein Eigentor unterlaufen, als er Gelios überraschte, dann aber den Ball vor der Torlinie noch klärte. Kobylanski hatte mit einem Schuss auf die Torlatte (69.) Pech. Der Südkoreaner Jae-Sung Lee verpasste fünf Minuten später aus kurzer Distanz das 1:0 für die Gäste.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien