Klaus Allofs wird Vorstand bei Fortuna Düsseldorf - Bildquelle: FIROFIROSIDKlaus Allofs wird Vorstand bei Fortuna Düsseldorf © FIROFIROSID

Düsseldorf (SID) - Klub-Ikone Klaus Allofs kehrt nach mehr als zwei Jahrzehnten ein zweites Mal zu Fortuna Düsseldorf zurück. Wie der Zweitligist am Samstag nach dem 1:0-Heimerfolg gegen Würzburg mitteilte, wird der 63 Jahre alte Ex-Nationalspieler zum "hauptamtlichen Vorstand für Fußball und Entwicklung, Kommunikation und CSR",  Corporate Social Responsibility, bestellt. 

"Die Rückkehr zu meinem Heimatverein ist etwas Besonders für mich. Ich verspüre eine große Lust auf die Aufgabe, darauf, den Weg mitzugestalten und will meinen Teil dazu beitragen, ambitionierte, aber auch realistische Ziele zu erreichen", sagte Allofs, der einen Vertrag über drei Jahre unterschreibt.

Allofs war 1975 bei der Fortuna Profi geworden, gewann mit Düsseldorf 1979 sowie 1980 den DFB-Pokal und stand 1979 im Finale des Europapokals der Pokalsieger (3:4 n.V. gegen den FC Barcelona). In Fortunas Zweitliga-Saison 1998/99 war Allofs bis zu seiner Entlassung nach 29 Spielen zum ersten und einzigen Mal in seiner Karriere Trainer eines Profiteams.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien