Enttäuscht wegen verpasstem HSV-Aufstieg: Uwe Seeler - Bildquelle: AFPSIDCARMEN JASPERSENEnttäuscht wegen verpasstem HSV-Aufstieg: Uwe Seeler © AFPSIDCARMEN JASPERSEN

Köln - Klubidol Uwe Seeler (83) hat mit großer Enttäuschung auf den verpassten Aufstieg des Hamburger SV in die Fußball-Bundesliga reagiert. "Die Truppe hat uns bis auf die Knochen blamiert. So eine Vorstellung ist unverständlich und nicht zu tolerieren", sagte Seeler der Bild-Zeitung wenige Tage nach dem blamablen Auftritt gegen den SV Sandhausen (1:5): "Es wird doch jedes Jahr schwieriger, die Klasse nach oben zu verlassen."

Der HSV geht in der kommenden Saison ins dritte Zweitliga-Jahr nacheinander. Seeler, der nach einer Hüft-Operation Ende Mai derzeit "wieder laufen lernt", kündigte dennoch an: "Ich werde trotz alledem meinem Verein die Treue halten. Einmal HSVer, immer HSVer."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien