Knapper Sieg für Fürth-Trainer Leitl - Bildquelle: FIROFIROSIDKnapper Sieg für Fürth-Trainer Leitl © FIROFIROSID

Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth hat sich in der 2. Bundesliga praktisch der letzten Sorgen um den Klassenerhalt entledigt. Die Franken blieben durch ein 2:1 (0:0) gegen den Tabellennachbarn Darmstadt 98 zum vierten Mal in Serie ungeschlagen und vergrößerten ihren Vorsprung auf die Gefahrenzone zumindest vorübergehend auf 13 Punkte. 

Darmstadt hingegen ging zwar erstmals nach zuvor drei Spielen ohne Niederlage wieder geschlagen vom Platz, hat allerdings auch schon ein beruhigendes Polster von neun Zählern auf den Abstiegsrelegationsplatz.

Fürths Treffer erzielten Paul Seguin mit einem umstrittenen Handelfmeter (64.) und Fabian Reese (82.). Vor Seguins Führungstor war Gäste-Verteidiger Marcel Franke der Ball an die Hand geschossen worden, obwohl sich der Abwehrspieler zur Vermeidung eines Elfmeterpfiffs noch abgewendet hatte. Mathias Wittek (90.+4) gelang noch das Anschlusstor für die Gäste.

Partie ohne große Highlights

Die Treffer der Hausherren gegen die schwächste Auswärtsmannschaft der Liga waren zwei der nur wenigen Höhepunkte in der durchschnittlichen Begegnung. Zwar agierten beide Teams in der Anfangsphase noch bemüht, doch danach fand das Spiel beinahe nur noch im Mittelfeld statt. 

Die beste Chance vor der Pause hatten die Gäste bei einem Pfosten-Kopfball von Defensivspieler Immanuel Höhn (36.). Im zweiten Durchgang verflachte das Niveau zusehends, ehe die Gastgeber nach der Führung bei einem Abseitstor von Mario Maloca Pech hatten.

Auf der Gegenseite vereitelte im direkten Gegenzug Fürths Schlussmann Sascha Burchert eine Darmstädter Gelegenheit zum Ausgleich. Reese beseitigte die letzten Zweifel am fünften Heimsieg der Kleeblätter.

Stärkste Spieler der Gastgeber waren David Raum und Seguin. In Darmstadts Mannschaft verdienten sich Victor Palsson und Fabian Holland die Bestnoten.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1696135:181733
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1685333:161729
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1692527:21629
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1675424:17726
5VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1665521:16523
6Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1665529:25423
7Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1665525:25023
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1657418:17122
9SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1664619:20-122
10Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1663725:26-121
11Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1648428:30-220
12Hannover 96Hannover 96HannoverH961655619:26-720
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981647517:22-519
14VfL BochumVfL BochumBochumBOC1638528:30-217
15FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1636718:22-415
161. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1636722:32-1015
17SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1635819:32-1314
18Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1634917:29-1213
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg