Flensburg bleibt zu Hause - Bildquelle: FIROFIROSIDFlensburg bleibt zu Hause © FIROFIROSID

Hamburg (SID) - Wegen eines Coronafalls bei MOL Pick Szeged hat die europäische Handball-Föderation das für Sonntag angesetzte Champions-League-Spiel der SG Flensburg-Handewitt kurzfristig abgesagt. Die Nachricht erreichte den Bundesliga-Tabellenführer noch rechtzeitig vor der Abreise nach Ungarn.

Die Partie sollte eigentlich schon im Oktober vergangenen Jahres ausgetragen werden, musste aber seinerzeit verschoben werden. In eigener Halle hatte die SG die Ungarn im Dezember mit 26:24 besiegt. Ihr letztes Gruppenspiel in der Königsklasse soll die Mannschaft von Trainer Maik Machulla am Donnerstag in Polen bei Vive Kielce austragen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien