Die Löwen haben sich für die Gruppenphase qualifiziert - Bildquelle: FIROFIROSIDDie Löwen haben sich für die Gruppenphase qualifiziert © FIROFIROSID

Köln (SID) - Die Rhein-Neckar Löwen haben bei ihrer Rückkehr in die SAP Arena die Gruppenphase der EHF European League erreicht. Der Handball-Bundesligist verlor in der 2. Qualifikationsrunde das Rückspiel gegen den dänischen Klub TTH Holstebro zwar 26:27 (9:13), im Hinspiel hatte es in der Vorwoche aber einen 28:22-Erfolg gegeben.

Beim ersten Spiel in der heimischen Halle seit dem 3. März waren keine Zuschauer dabei. "Wir mussten durchkommen, das haben wir mit einem blauen Auge geschafft. Uns haben 50 Prozent gefehlt, keine Ahnung warum", sagte Torhüter Andreas Palicka. Bester Werfer der Löwen war Romain Lagarde (7 Tore).

Am Abend treten die Füchse Berlin gegen Gyöngyösi KK/Ungarn an. Das Hinspiel hatte der Bundesligist 25:23 gewonnen.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien