Angela Malestein erzielt sieben Treffer für Bietigheim - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDAngela Malestein erzielt sieben Treffer für Bietigheim © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Die Handballerinnen des deutschen Meisters SG BBM Bietigheim haben den Sprung in die Hauptrunde der Champions League wie im Vorjahr verpasst. Die Mannschaft von Trainer Martin Albertsen verlor am Samstag beim zweimaligen Titelträger Buducnost Podgorica in Montenegro mit 28:34 (14:18) und vergab damit zum Abschluss der Vorrunde die Chance auf Platz drei in der Gruppe C.

Rechtsaußen Angela Malestein war mit sieben Treffern erneut erfolgreichste Werferin für Bietigheim, Spielmacherin Maura Visser traf sechsmal.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps