Niklas Landin und der THW siegen im Derby über Flensburg - Bildquelle: AFPTT NEWS AGENCYSIDANDREAS HILLERGRENNiklas Landin und der THW siegen im Derby über Flensburg © AFPTT NEWS AGENCYSIDANDREAS HILLERGREN

Kiel (SID) - Der THW Kiel hat das prestigeträchtige Handball-Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt deutlich gewonnen. Der Rekordmeister brachte dem Nordrivalen beim 29:21 (12:10) die erste Saison-Niederlage bei und schloss in der Tabelle nach Punkten zur SG auf. Beide Teams stehen mit 6:2 Zählern in der Spitzengruppe der Bundesliga. 

Überragender Akteur vor coronabedingt nur 2400 Zuschauern in Kiel war THW-Torhüter Niklas Landin. Der dänische Weltmeister, der nach einer Meniskus-Operation sein erstes Saisonspiel bestritt, hielt fast die Hälfte der gegnerischen Würfe. Zu den besten THW-Torschützen avancierten die Rückraumspieler Domagoj Duvnjak und Harald Reinkind mit je fünf Treffern, bei den Flensburgern traf Jim Gottfridsson am häufigsten (7 Tore).

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien