Dominik Mathe war mit acht Treffern bester Werfer - Bildquelle: AFP/POOL/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULATDominik Mathe war mit acht Treffern bester Werfer © AFP/POOL/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Budapest (SID) - Co-Gastgeber Ungarn hat bei der Handball-EM den dringend benötigten ersten Sieg in Gruppe B eingefahren. Das Team von Trainer Istvan Gulyas gewann am Sonntagabend in Budapest dramatisch mit 31:30 (14:15) gegen Portugal und darf nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen die Niederlande (28:31) auf den Einzug in die Hauptrunde hoffen. 

Ungarns Dominik Mathe war mit acht Treffern bester Werfer der Partie. Neben Ungarn findet die 15. Handball-Europameisterschaft noch in der Slowakei statt, wo das deutsche Team seine Vorrundenspiele bestreitet.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien