Berlin gewinnt das Ostderby und bleibt auf Rang fünf - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSID-Berlin gewinnt das Ostderby und bleibt auf Rang fünf © PIXATHLONPIXATHLONSID-

Berlin (SID) - Die Füchse Berlin haben im Ostderby der Handball-Bundesliga gegen Pokalsieger SC Magdeburg in eigener Halle die Oberhand behalten und den Europapokal-Platz fünf gefestigt. Am Mittwoch setzten sich die Hauptstädter auch dank der acht Tore von Kent Robin Tonnesen mit 30:26 (12:9) gegen den SCM durch, der Zehnter bleibt.

Im zweiten Spiel des Tages verlor der stark abstiegsbedrohte ThSV Eisenach 28:29 (13:13) gegen FA Göppingen, das weiterhin nur zwei Zähler hinter den Füchsen liegt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien