Der Thüringer HC setzt sich im EHF-Cup durch - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDer Thüringer HC setzt sich im EHF-Cup durch © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Die Handballerinnen des deutschen Pokalsiegers Thüringer HC haben im EHF-Cup im zweiten Gruppenspiel den zweiten Sieg eingefahren. Das Team von Herbert Müller besiegte am Sonntag in eigener Halle den türkischen Vertreter Kastamonu Belediyesi GSK mit 27:24 (16:12).

Tags zuvor hatte Meister SG BBM Bietigheim mit 32:33 (17:18) beim norwegischen Vizemeister Storhamar HE die erste Niederlage im laufenden Wettbewerb kassiert. Bietigheim war erst durch Platz vier in der Vorrunde der Champions League in den EHF-Cup abgerutscht.

Die besten beiden Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

NFL 2020 Playoffs

Aktuelle Galerien