Bruno Spengler - Bildquelle: ImagoBruno Spengler © Imago

München/Rom - Es war eine Schrecksekunde für alle Fans von Bruno Spengler.

Beim vorletzten Lauf der ETCR-Serie in Italien krachte der Kanadier aufgrund eines Problems mit der Hinterachse mit seinem Alfa Romeo nahezu ungebremst seitlich in die Wand.

Dabei brach sich Spengler zwei Wirbel, er musste operiert werden.

Spengler meldet sich zu Wort - und kann bald wieder fahren

Am Mittwochabend meldete sich der 38-Jährige auf seinem Instagram-Kanal zu Wort und gab ein Fitnessupdate. "Dank der sehr gut verlaufenen Operation wird meine Reha deutlich beschleunigt. Wir gehen davon aus, dass ich Ende August wieder fahren kann", sagte der Kanadier.

Der Eingriff wurde im französischen Straßburg vorgenommen, wo Spengler mit seiner Familie lebt.

Bei dem Eingriff handelte es sich um eine Kyphoplastie. In die gebrochenen Wirbel wurde ein Feststoff injiziert, der die Knochen wieder stabilisiert.

Da aktuell Sommerpause in der ETCR-Serie ist, wird Spengler voraussichtlich trotz der schweren Verletzung keine Rennen verpassen.

Alle News aus der Welt des Motorsports und exklusive Einblicke hinter die Kulissen auf unserem Instagram-Account ran__racing.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.