Die DTM steht mit den beiden Rennen im belgischen Zolder vor dem Endspurt. - Bildquelle: Getty ImagesDie DTM steht mit den beiden Rennen im belgischen Zolder vor dem Endspurt. © Getty Images

München/Zolder - Die DTM trägt beide Saisonläufe vom 9. bis 11. sowie 16. bis 18.Oktober im belgischen Zolder (live auf SAT.1 und im Livestream auf ran.de) vor Zuschauern aus. Die Tickets sind beim "Double-Header" allerdings streng limitiert – für die vier Renntagen werden jeweils nur 800 Karten verkauft.

Nur zwei Tribünen geöffnet

An beiden Rennwochenenden werden in Zolder zwei Tribünen geöffnet, auf denen im gesamten Areal Maskenpflicht besteht. "Es freut uns sehr, dass wir auch zu den beiden Saisonläufen in Zolder wieder Zuschauer begrüßen dürfen, auch wenn die Karten stark limitiert sind. Es lohnt sich wie immer, zumal sich der Titelkampf zuspitzt", äußerte sich ITR-Geschäftsführer Marcel Mohaupt.

DTM vor heißem Endspurt

Auf dem ehemaligen Grand-Prix-Kurs von Zolder geht der Kampf um den DTM-Titel in die heiße Phase. Nach den zwei aufeinanderfolgenden Rennwochenenden in Belgien steht nur noch das traditionelle Finale in Hockenheim auf der Agenda.

Dreikampf um den Titel

Dort wird der fünfmalige Saisonsieger Nico Müller (Schweiz) als Favorit um den DTM-Titel ins Rennen gehen. Sein härtester Verfolger ist der Niederländer Robin Frijns, der bisher drei Läufe gewann und auf der Strecke in Zolder beheimatet ist. Auch der zweimalige DTM-Champion Rene Rast (Deutschland) darf sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Gesamtsieg machen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien