Rene Rast triumphiert erneut in Zolder - Bildquelle: Audi Communications MotorsportAudi Communications MotorsportAudi Communications MotorsportAudi Communications MotorsportRene Rast triumphiert erneut in Zolder © Audi Communications MotorsportAudi Communications MotorsportAudi Communications MotorsportAudi Communications Motorsport

Köln (SID) - Titelverteidiger Rene Rast (Minden) hat sich mit einem Doppelsieg im engen Meisterschaftsrennen der DTM zurückgemeldet. Der Audi-Pilot gewann nach seinem Erfolg am Samstag auch den Sonntagslauf in Zolder/Belgien und rückt in der Gesamtwertung dicht an Spitzenreiter Nico Müller (Schweiz/Audi) heran.

Rast steht nach seinem vierten Saisonsieg bei 249 Punkten, Müller wurde nur Neunter und hat 259 Zähler auf dem Konto. Robin Frijns (Niederlande/Audi), der dritte Meisterschaftsanwärter, schied aus und bleibt bei 243 Punkten.

"Wir sind wieder da, genau auf so ein Rennen haben wir gewartet", sagte Rast bei Sat.1: "Das Gute ist: Wir haben noch zwei Rennen in Zolder, schauen wir mal, was passiert."

Am Sonntag gewann Rast vor Mike Rockenfeller (Neuwied/Audi) und Lucas Auer (Österreich), der zugleich bester BMW-Fahrer war. Audi wird die Saison zum Ende der Saison verlassen, schon jetzt steht fest, dass die Ingolstädter alle drei Titel (Fahrer-, Team- und Markenwertung) gewinnen werden.

Am kommenden Wochenende fährt die DTM erneut in Zolder, anschließend geht es am 7./8. November zum Saisonfinale nach Hockenheim.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien