Schipkau/München - Erste Mercedes-AMG-Pole des Jahres durch Winward-Pilot Lucas Auer beim ersten Qualifying zum zweiten DTM-Wochenende der Saison (das 1. Rennen ab 13 Uhr live auf ProSieben und ran.de) auf dem Lausitzring: Der Österreicher setzt sich mit einer Bestzeit von 1:30.695 gegen Schubert-BMW-Pilot Sheldon van der Linde durch, der 0,025 Sekunden Rückstand hat, wodurch der Südafrikaner die Stärke des M4 GT3 unter Beweis stellte.

Sehr stark aufgestellt ist aber vor allem die Marke mit dem Stern, wie die weiteren Platzierungen zeigen, denn GruppeM-Pilot Maro Engel und HRT-Pilot Luca Stolz positionierten sich auf den Plätzen drei und vier. Fünfter wurde mit Felipe Fraga der beste AF-Corse-Ferrari-Pilot, ehe auf Platz acht mit Abt-Pilot Ricardo Feller der beste Audi-Pilot folgt.

Eine Enttäuschung setzte es für DTM-Leader Mirko Bortolotti, der im besten Lamborghini nicht über Platz neun hinauskam, bester Porsche-Pilot war SSR-Fahrer Dennis Olsen auf Platz elf.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.