Felipe Fragas Ferrari fing beim Sonntags-Qualifying der DTM Feuer - Bildquelle: imagoFelipe Fragas Ferrari fing beim Sonntags-Qualifying der DTM Feuer © imago

Turbulentes Sonntags-Qualifying der DTM auf dem Lausitzring mit einem brennenden Ferrari - und einem BMW auf Pole: Samstag-Sieger Sheldon van der Linde holte trotz einer BoP-Anpassung in 1:30.998 die Poleposition.

Ex-Champion Rene Rast war auf Platz zwei im Abt-Audi um 0,108 Sekunden langsamer. Auf den Plätzen drei und vier landeten GruppeM-Mercedes-Pilot Maro Engel und Grasser-Lamborghini-Ass Mirko Bortolotti.

Das Qualifying wurde vier Minuten vor Schluss von einem Zwischenfall überschattet, bei dem Felipe Fragas AF-Corse-Ferrari Feuer fing. Der Brasilianer stellte den Boliden mit Flammen im kompletten Heckbereich ab und konnte rechtzeitig aus dem Auto flüchten.

Da die Sportwarte nur langsam reagierten, während eine dichte Rauchsäule vom Boliden aufstieg, schnappte sich Fraga selbst den Feuerlöscher und versuchte, seinen 488 GT3 Evo zu löschen. Die Heckpartie brannte aber komplett ab.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.