Zu Besuch in Japan: Die DTM startet mit sieben Boliden beim gemeinsamen Drea... - Bildquelle: imagoZu Besuch in Japan: Die DTM startet mit sieben Boliden beim gemeinsamen Dream Race in Fuji mit der japanischen SUPER-GT-Serie © imago

München - Die DTM-Saison 2019 ist zwar seit gut einem Monat beendet. Doch die Motorsport-Saison geht bei ran in die Verlängerung - und das mit einer Weltpremiere! SAT.1 ist am 23. und 24. November live dabei, wenn das Deutsche Tourenwagen-Masters und die japanische SUPER-GT-Serie in Fuji die Motoren zum ersten gemeinsamen Renn-Event aufheulen lassen.

Die Übertragungen beginnen jeweils um 6:25 Uhr. Matthias Killing und "ran racing"-Experte Timo Scheider begleiten das Rennwochenende als Kommentatoren-Duo.

DTM schickt sieben Boliden nach Japan

Für die DTM sind sieben Boliden beim sogenannten Dream Race am Start: Ins Steuer greifen neben dem aktuellen Champion Rene Rast unter anderem auch die früheren Titelträger Marco Wittmann und Mike Rockenfeller sowie Ex-Formel-1-Pilot Alex Zanardi, der im vergangenen Jahr im italienischen Misano als Gast in der Tourenwagen-Serie teilnahm und dabei sensationell den fünften Platz belegte.

Zum Starterfeld der japanischen SUPER-GT-Serie gehören der Japaner Kazuki Nakajima und Heikki Kovalainen aus Finnland. Beide bringen Erfahrung aus der "Königsklasse des Motorsports" mit.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.