Der Audi RS 5 DTM von Mike Rockenfeller kommt in einem Sonderdesign daher. - Bildquelle: imago/Audi Communications MotorsportDer Audi RS 5 DTM von Mike Rockenfeller kommt in einem Sonderdesign daher. © imago/Audi Communications Motorsport

München - Audi und der Abgas-System-Hersteller Akrapovic sind seit zehn Jahren Partner im Motorsport. Zum Jubiläum der Zusammenarbeit mit dem slowenischen Unternehmen wird 2019 erstmals ein Audi RS 5 im Akrapovic-Design in der DTM an den Start gehen. Am Lenkrad sitzt Mike Rockenfeller, einer der erfahrensten DTM-Fahrer. Der 35-jährige Deutsche startete erstmals 2007 für Audi in der DTM.

"Rocky" geht in seine insgesamt achte Saison für das Audi Sport Team Phoenix, mit der er 2013 den DTM-Titel holte. "Wir haben im Winter viele Änderungen an unserer Struktur und unserem Ansatz vorgenommen", sagt Rockenfeller. "Ich bin optimistisch, dass 2019 für mich persönlich ein gutes Jahr wird."

Vorfreude bei Rockenfeller: "Ich freue mich auf eine neue Ära in der DTM"

Der Deutsche blickt mit Vorfreude auf die neue DTM-Saison: "Ich liebe den neuen Turbomotor und bin sicher, dass auch die Fans ihn lieben werden", schwärmt er. "Der Sound ist fantastisch und das Auto ist viel schneller und spektakulärer. Mit Aston Martins Beitrag kommen neue Gesichter und neue Farben ins Spiel. Ich freue mich auf eine neue Ära in der DTM und auf spannende Rennen."

Die DTM gibt es ab Mai live in SAT und auf ran.de.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019