Johan Kristoffersson und Mikaela Ahlin-Kottulinsky waren beim 2. Qualifying ... - Bildquelle: IMAGO/Motorsport ImagesJohan Kristoffersson und Mikaela Ahlin-Kottulinsky waren beim 2. Qualifying am schnellsten unterwegs © IMAGO/Motorsport Images

München - Team Rosberg hat das 2. Qualifying der Extreme E auf Sardinien für sich entschieden.

Das schwedische Duo Mikaela Ahlin-Kottulinsky und Johan Kristoffersson landete bei der Zeitenjagd für den Island X Prix vor dem X44 Team von Lewis Hamilton. 

"Ich denke, das war das beste Qualifying für mich, seit ich in der Extreme E gestartet bin, also war dieser Tag episch", freute sich Kottulinsky. "Johan und ich haben uns gestern intensiv vorbereitet, und das Team hat nach unserem Aufprall bei der ersten Veranstaltung sehr hart am Auto gearbeitet. Ich bin froh, dass alles zu unseren Gunsten geklappt hat."

Kristoffersson sprach seiner Kollegin ein großes Kompliment aus: "Sie ist eine phänomenale Fahrerin und ich bin wirklich beeindruckt von ihrer Leistung. Morgen wird es großartig."

Das spanisch-französische Gespann um Cristina Gutierrez und Sebastien Loeb platzierte sich vor ran racing-Experte Timo Scheider und dessen Partnerin Tamara Molinaro. Hier die komplette Reihenfolge...

Q2 Ergebnisse - Heat 1:
1. Rosberg X Racing 9:12:199
2. X44 +23.225 (bestraft)
3. XITE ENERGY Racing +23.277
4. JBXE +31,238
5. Genesys Andretti United Extreme E DNF
Q3 Ergebnisse - Heat 2:
1. ACCIONA | Sainz XE Team 9:22:515
2. NEOM McLaren Extreme E +4,719
3. ABT CUPRA XE +13,182
4. Veloce Racing +29.363
5. Nr.99 GMC Hummer EV Chip Ganassi Racing +50.261 (bestraft)

Hier die weiteren Übertragungszeiten für Sonntag:

Du willst diewichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.