Team Rosberg (Mi.) gewann den Auftakt der Extreme E in al-'Ula. - Bildquelle: imagoTeam Rosberg (Mi.) gewann den Auftakt der Extreme E in al-'Ula. © imago

München - Nico Rosberg hat mit seinem Rosberg Xtreme Racing Team einen erfolgreichen Auftakt in die Extreme E in al-'Ula genommen.

Das Fahrerteam Johan Kristoffersson/Molly Taylor gewann den Finallauf in der saudi-arabischen Oase vor dem Andretti United Extreme E Team um Catie Munnings und Timmy Hansen.

Das im Qualifying erfolgreiche Team von Lewis Hamilton um den neunmaligen Rallye-Champion Sebastien Loeb beendete den ersten xPrix der Geschichte auf dem dritten Platz.

Zu einem weiteren Materialschaden kam es bei Claudia Hürtgens Extreme E-Auto. Die Pilotin des Abt Cupra XE-Team kollidierte im Shootout mit Kyle Leduc.    

Der nächste xPrix steigt am Wochenende 29./30. Mai im Senegal live auf ProSieben MAXX und ran.de.

Alle News aus der Welt des Motorsports gibt es nun auf unserem neuen Instagram-Kanal ran__racing.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.