Daniel Abt überstand einen heftigen Crash ohne Verletzungen. - Bildquelle: LATDaniel Abt überstand einen heftigen Crash ohne Verletzungen. © LAT

Mexiko-Stadt: Nach seinem schweren Unfall im ersten Freien Training im Autodromo Hermanos Rodriguez hat sich Daniel Abt via Twitter zu Wort gemeldet. Er bestätigt dabei, dass er keine Brüche davongetragen habe und auf dem Weg zurück zur Strecke sei.

Software-Problem führt zu hartem Einschlag

"Das war der schwerste Unfall meiner Karriere", gibt Abt zu Protokoll. Der Sensor habe beim Einschlag in die Tecpro-Barrier 20G gemessen und Alarm geschlagen. Aus diesem Grund wurde er auch ins Krankenhaus gebracht - wegen der großen Distanz und dem chaotischen Verkehr in Mexiko-Stadt mit dem Hubschrauber.

Audi Sport hat derweil eine Erklärung für den Unfall geliefert. Es handele sich um ein "Software-Kommunikationsproblem", wodurch das Fahrzeug nicht korrekt verzögert habe, als Abt auf die Bremse stieg.

An allen drei anderen Fahrzeugen - dem Audi von Lucas di Grassi und den beiden Virgins von Sam Bird und Robin Frijns - wurde das Problem behoben. Audi hatte ein Software-Update nach Mexiko-Stadt gebracht.

Abt bedankt sich zum Schluss bei allen Helfern: "Ich danke dem Ärzteteam an der Strecke, im Angeles-Acoxpa-Krankenhaus und unserem Audi-Arzt Doktor Vincenzo [Tota] für die fantastische Arbeit. Ihr seid Helden. Muchas Gracias!"

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien