Bei Abt wieder vereint: Robin Frijns und Nico Müller. - Bildquelle: Li.KeBei Abt wieder vereint: Robin Frijns und Nico Müller. © Li.Ke

München – Abt setzt beim Comeback in der Formel E (live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de) auf ein eingespieltes Team: Der Traditionsrennstall holt Robin Frijns und Nico Müller zurück. Beide bildeten von 2018 bis 2020 in der DTM ein erfolgreiches Gespann bei den Äbten. Elektro-Erfahrung bringen beide auch mit, zusammen absolvierten sie bereits 91 Rennen in der Formel E.

2023 mischt Abt mit dem Antriebsstrang von Mahindra Racing als Kundenteam in der Formel E mit. Die Rennserie startet am 14. Januar 2023 in Mexiko-Stadt mit einer neuen Fahrzeuggeneration in ihre neunte Saison.

Die absolute Wunschbesetzung

"Robin und Nico waren von Anfang an unsere absolute Wunschbesetzung, denn sie bringen alles mit, was wir für unser Formel-E-Comeback brauchen: Speed, Erfahrung und den richtigen Spirit", sagt Hans-Jürgen Abt, geschäftsführender Gesellschafter von Abt. "Wenn wir in der neuen Saison gegen die großen Werksteams bestehen wollen, brauchen wir eine kleine, schlagkräftige Mannschaft. Und da passen Robin und Nico perfekt hinein."

Abt-CEO Thomas Biermaier ist optimistisch: "Wir wissen aus unseren gemeinsamen Jahren in der DTM, dass sie schnell sind, echte Teamplayer und die Leidenschaft von Abt teilen. Dass sich beide trotz anderer verlockender Angebote für uns entschieden haben, zeigt, wie wichtig ihnen die Abt-Familie ist, und macht uns schon ein bisschen stolz."

Müller freut sich nicht nur auf die Formel E, sondern auch auf Frijns. "Und dann starte ich auch noch zusammen mit Robin, mit dem ich auf und neben der Rennstrecke einfach eine geile Zeit hatte – ich glaube, da kommen einige gute Zutaten zusammen, mit denen wir uns für diese neue Herausforderung gut aufgestellt haben." Er hat nach eineinhalb schwierigen Jahren mit Dragon "eh noch eine Rechnung mit der Formel E offen." 

Robin Frijns: "Großer Schritt für uns alle"

Frijns will an die erfolgreiche DTM-Zeit anknüpfen. "Es ist natürlich ein großer Schritt für uns alle und wir werden viel und schnell lernen müssen. Aber ich habe volles Vertrauen in das Abt-Team, das in seiner Geschichte noch in jeder Rennserie für Aufsehen gesorgt hat."

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.