Lucas di Grassi konnte im vierten freien Training einen Streckenrekord setze... - Bildquelle: ImagoLucas di Grassi konnte im vierten freien Training einen Streckenrekord setzen © Imago

Berlin - Starke Leistung von Lucas di Grassi. Der Brasilianer brach im 4. Freien Training in Berlin am Sonntagmorgen den Streckenrekord aus dem Jahr 2021 und konnte sich die schnellste Zeit sichern. In 1:06.133 Minuten setzte er für das Rückwärtslayout auf dem Tempelhofer Feld eine ganz besondere Bestzeit

Im Venturi landete er vor seinem Teamkollegen Edoardo Mortara (+ 0.153) und Oliver Rowland im Mahindra (+ 0.267).

Bester Deutscher Wurde Pascal Wehrlein im Porsche auf Rang fünf, Andre Lotterer im zweiten Porsche landete auf dem zwölften Rang. Nissan-Pilot Maximilian Günther kam derweil nicht über Platz 18 hinaus. 

So geht es weiter

Weiter geht es um 10:30 Uhr mit dem zweiten Qualifying (live auf ran) und um 14:30 Uhr mit dem zweiten Rennen (live auf ProSieben) des Wochenendes in Berlin.

Alle News aus der Welt des Motorsports und exklusive Einblicke hinter die Kulissen auf unserem Instagram-Account ran__racing.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.