Der Rennkalender der Formel E musste verändert werden - Bildquelle: 2019 Getty ImagesDer Rennkalender der Formel E musste verändert werden © 2019 Getty Images

München - Die Formel E hat bekanntgegeben, wie der weitere Rennkalender nach dem Auftakt der Saison 2021 am 26. und 27. Februar in Diriyya (Saudi Arabie, live auf ProSieben MAXX und ran.de) aussehen wird.

Aufgrund der Corona-Pandemie waren Anpassungen am Rennkalender unumgänglich.

Folgende Termine wurden genannt:

10. April 2021: Rom (Italien)

24. April 2021: Valencia (Spanien)

8. Mai 2021: Monaco

22. Mai 2021: Marrakesch (Marokko)

5. Juni 2021: Santiago (Chile)

6. Juni 2021: Santiago (Chile)

Die Rennen von Valencia und Marrakesch waren im ursprünglichen Rennkalender nicht vorgesehen und kamen aufgrund der Terminänderungen neu hinzu. Ein Rennen in Paris wird es aufgrund der Pandemie in der anstehenden Saison nicht geben.

Die Events im chinesischen Sanya und in Südkoreas Hauptstadt Seoul können zudem nicht wie geplant im März und Mai stattfinden, werden aber eventuell noch in den abschließenden Kalenderblock eingebaut. Dieser soll im Frühjahr vorgestellt werden.

ProSieben MAXX überträgt am 26. Februar, die weiteren Rennen SAT.1

Am Freitag, dem 26. Februar 2021, überträgt ausnahmsweise ProSieben MAXX ab 17:30 Uhr das erste Rennen der Saison. Die weiteren Rennen werden in SAT.1 zu sehen sein.

Das bewährte Motorsport-Moderatoren-Duo Andrea Kaiser (38) und Matthias Killing (41) sowie Kommentator Eddie Mielke (58) sprechen mit Fahrern und bieten exklusive Einblicke in die Formel E. Als Experte und Co-Kommentator ist Formel-E-Rennfahrpionier der ersten Stunde Daniel Abt (28) im Einsatz.

"Das ‚ran racing‘-Team steht in den Startlöchern für eine spannende Formel-E-Saison", sagt „ran“-Sportchef Alexander Rösner.

"Mit Andrea Kaiser, Matthias Killing, Eddie Mielke und Daniel Abt haben wir großartige Experten und Motorsport-Enthusiasten am Start, die die Formel E nicht nur auf sportliche Weise verstehen, sondern auch gesellschaftlich relevante Themen wie Nachhaltigkeit und E-Mobilität transportieren. Denn das macht die Faszination des E-Rennsports schließlich aus: Wettbewerb und Geschwindigkeit auf der einen Seite und E-Mobilität als Alternative zu Verbrennungsmotoren auf der anderen."

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.