Berlin - Nirgendwo auf der Welt war die Formel E so häufig wie in Berlin. Spätestens seit der Corona-Saison 2020, in der die Formel E mit sechs Rennen binnen neun Tagen ihre Saison in Berlin beendete, dürften auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof "Heimatgefühle" bei den Serienverantwortlichen aufkommen.

Im vergangenen Sommer war Berlin Austragungsort des engsten Titelkampfs der jüngeren Formel-E-Geschichte. Vor dem letzten Rennen hatten noch 13 (!) Fahrer rechnerische Chancen auf den WM-Titel. In diesem Jahr markiert der Hauptstadt-Lauf hingegen die Saisonhalbzeit.

Als WM-Gesamtführender reist Mercedes-Pilot Stoffel Vandoorne nach Deutschland. Ihm dicht auf den Fersen sind jedoch Jean-Eric Vergne, Mitch Evans und Robin Frijns. Allmählich scheint sich eine Spitzengruppe in der Meisterschaft absetzen zu können.

Zeitplan, TV & Streaming zum Berlin E-Prix

Nachdem die Formel-E-Veranstaltung zuletzt in Monaco nur einen WM-Lauf umfasste, finden am kommenden Wochenende in Berlin wieder zwei Rennen statt. Die Zeitpläne für den Rennsamstag und -sonntag sind identisch. Somit finden sonntags sogar zwei Trainings statt.

In Deutschland zeigt ProSieben alle Rennen der Formel-E-Saison 2022 im Free-TV - so auch den Berlin E-Prix. Jeweils eine halbe Stunde vor Rennbeginn startet die Übertragung von "ran racing", ehe Eddie Mielke und Daniel Abt als Kommentatoren durch den E-Prix führen. Das Duo begleitet auch das Qualifying, das ProSieben MAXX am Samstag - nicht aber am Sonntag - um 10:30 Uhr ausstrahlt. Sonntag zeigt ran.de einen Livestream.

Fast Facts

  • Keine Stadt trug so viele Formel-E-Rennen aus wie Berlin. Seit dem ersten E-Prix 2015 gingen die Startampeln in Deutschland insgesamt schon 14-mal aus. Am Wochenende kommen die Läufe 15 und 16 hinzu.
  • Jeden Tag werden in den 1.600 Berliner Dönerläden - mehr als in Istanbul - rund 400.000 Döner verkauft. Der Legende nach wurde der beliebte Imbiss in seiner heute bekannten Form Anfang der 1970er-Jahre in Berlin erfunden.
  • Der Berlin E-Prix 2022 ist der letzte, bei dem der für die Gen3-Ära beschlossene Formel-E-Kostendeckel noch nicht wirkt. Ab nächstem Jahr darf jedes Team höchstens 13 Mio. Euro pro Jahr in das eigene Elektro-Projekt investieren. Umgerechnet entspricht dies dem Preis von ungefähr 3.714.286 Dönern. Mahlzeit!
  • Als einzige Stadt der Welt verfügt Berlin über gleich drei Opernhäuser - ein Ergebnis der einstigen deutschen Teilung. Seit 1990 sind die Staatsoper unter den Linden, die Komische und die Deutsche Oper wieder vereint.
  • Ebenfalls ein Relikt der deutschen Teilung: In Berlin gibt es zwei Zoos. Der 177 Jahre alte Zoologische Garten ist der artenreichste Zoo der Welt. Der Tierpark Friedrichsfelde hingegen ist mit einer Fläche von 160 Hektar der größte Landschaftstiergarten Europas.

ABT-Comeback & Hoffnung in Brasilien - was zuletzt geschah

Große Neuigkeiten für Formel-E-Fans in Deutschland: Ab 2023 kehrt das Team ABT Sportsline in die Elektroserie zurück. Am Donnerstag nach dem Monaco-Lauf gab die Firma aus dem Allgäu ihr Comeback bekannt, durch das in der Gen3-Ära wieder 24 Fahrzeuge in der Formel E an den Start gehen werden.

Bekannt wurde ebenfalls, dass die Formel E schon im nächsten Jahr erstmals in Brasilien fahren will. Nach gescheiterten Anläufen 2014, 2018 und 2019 soll es nun ab 2023 mit einem Rennen im größten südamerikanischen Land klappen, genauer gesagt in der Millionenstadt Sao Paulo.

Strecke

Der 2,355 Kilometer lange Kurs auf dem Vorfeld des Flughafens Tempelhof umfasst auch in diesem Jahr zehn Kurven. Die Besonderheit: Während die Piste samstags gegen den Uhrzeigersinn befahren wird - also in der "regulären" Konfiguration -, ändert die Formel E für das Sonntagsrennen die Fahrtrichtung!

Für die Fahrer birgt dies einige Herausforderungen. Schließlich ändern sich die Charakteristika der Piste für die Fahrer im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht: Die Brems- und Beschleunigungszonen werden vertauscht, die Ideallinien und bevorzugten Überholstellen verändert. Die Attack-Zone befindet sich wie schon 2021 auf der Außenbahn von Kurve 6/5.

Wetter

Langsam, aber sicher hält der Frühsommer in Deutschland Einzug - und das auch in Berlin. Bei leichter Bewölkung könnten die Temperaturen an beiden Renntagen auf rund 20 Grad Celsius steigen. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt jeweils bei null Prozent. Den Regenschirm können Fans also getrost zu Hause lassen. Aber Achtung: Samstags könnten laut aktuellen Prognosen Windböen von über 50 km/h möglich sein.

Alle News aus der Welt des Motorsports und exklusive Einblicke hinter die Kulissen auf unserem Instagram-Account ran__racing.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.